Innere Kinder und die große Chance, die sie uns bieten

Innere Kinder und die große Chance, die sie uns bieten

Bist du unglücklich oder fühlst du dich leer? 

Du hast irgendwann, irgendwie im Laufe deines Lebens vielleicht den Sinn verloren, und wenn du tief in dich hinein lauschst spürst du nur Sehnsucht? Sehnsucht nach Liebe, Anerkennung, gesehen (gehört) werden… oder nach Gott?
Du funktionierst nur noch an der Oberfläche deines Lebens, und sobald du tiefer rutscht ist dort eine innere Leere? Vielleicht sogar Trostlosigkeit und Dunkelheit? Du hast auf nichts Schönes mehr Zugriff … und dein Lachen ist nur noch die Aktivierung einzelner Gesichtsmuskeln?

 

Fühlst du dich „ungenügend“ …. nicht geliebt …. oder gar abgelehnt?

Egal was du tust, vielleicht hast du immer das Gefühl dass Andere es besser können … schneller … leichter? Mehr wissen, besser fühlen, weiter sind als du? Hast du das Gefühl, dass du die Liebe nach der du dich so sehr sehnst nicht bekommen kannst oder nicht verdient hast? Vielleicht bist du aber auch richtig wütend auf andere Menschen (oder dich selbst), weil sie dir nicht so entgegen treten, wie du es dir wünscht?

 

Hast du das Gefühl dem „Druck des Lebens“ nicht (mehr) gewachsen zu sein?

Du hast ein Leben lang versucht es „allen recht zu machen“, hast gegeben und gegeben doch das Ersehnte nicht erreicht? Hast vielleicht in deiner Kindheit schon gelernt, dass „Liebe“ über Leistung zu bekommen ist und tendierst daher zum Workaholic? Du tust und machst …. aber irgendwie reicht es nie?

All das sind tief sitzende Gefühle die weit von dem abweichen, was wir als „spontanen Gefühlsausbruch“ bezeichnen können.
Diese Gefühle sind zu einem Teil unseres Wesens geworden und wurden im Laufe der vergangenen Jahre immer ausgeprägter. Sie prägen unser Wesen und führen dazu dass wir eines Tages feststellen: „Ich bin depressiv“ … oder „Ich kann nicht mehr“

Sobald man beginnt in sich hinein zu hören … in sein eigenes Unterbewusstsein einzutauchen, zeigen sich diese Gefühle als „innere Kinder“.

 

innere Kinder

Kurz zusammengefasst:

Als „innere Kinder“ bezeichnen wir die symbolische Art und Weise, wie uns unser Unterbewusstsein unsere gespeicherten „Wesensanteile“ oder „Gefühlsanteile“ zeigt. Jedes innere Kind steht für einen Anteil unseres vielschichtigen Wesens. Wenn wir also traurigen oder toten Kindern in uns begegnen, zeigt uns das, dass dieser Wesensanteil in uns nicht mehr gelebt wird und in uns „gestorben ist“ (nicht mehr ausgelebt werden kann).

Wir tragen sehr, sehr viele innere Kinder in uns: Kinder die vor Energie nur so strotzen, neugierige und lebendige Kinder aber auch tief traumatisierte, verletzte und wie schon gesagt …. sogar tote Kinder, die in ihren alten Gefühlen gefangen sind und sich nicht selbst daraus befreien können.
All diese Kinder wollen wieder zum Leben erweckt werden, denn ohne glückliche und lebendige innere Kinder sind wir Erwachsene ohne wirkliche Individualität und oft nicht fähig zu lieben, uns einander im Vertrauen zu nähern, Entscheidungen zu treffen, wahre Freude zu empfinden und vieles, vieles mehr.

 

Wie entstanden unsere innere Kinder?

 

girl

Sie speichern von Anbeginn unseres Lebens all unsere erfüllten und unerfüllten Bedürfnisse.

Es bilden sich glückliche Kinder, die die positiven Erfahrungen gespeichert haben. Sie zeigen sich immer lachend, spielerisch, neugierig und aktiv!

Doch leider auch Kinder die unsere emotionalen Verletzungen speichern wie: Zurückweisung, mangelnde Nähe, verbale und emotionale Erniedrigung, Kritik und Vorwürfe …. Gewalt.

Alles was uns emotional schmerzt und verletzt speichern diese Kinder in sich.

Daraus entstehen unsere Wesensanteile wie Selbstbewusstsein, Vertrauen, Hingabe, Offenheit …. wie aber leider auch Minderwertigkeit, Angst vor Autoritäten (Macht/Ohnmacht), Wut (Ablehnung) sich selbst oder Anderen gegenüber, Angst vor Nähe (Liebe) und die ganze Bandbreite der Emotionen die wir in unserem Leben kennen.

Wenn sich uns nun ein Entwicklungsthema zeigt (wie z.B.: Ich habe Angst vor „Obrigkeiten“ und es fällt mir schwer in meine eigene Kraft und Macht zu kommen), dann sind es immer auch unsere inneren  Kinder die Heilung benötigen.

Sie sitzen in ihren alten Gefühlen der Minderwertigkeit und des Machtmissbrauchs gefangen und haben für sich keine Chance, sich daraus zu befreien und wieder glücklich zu werden. Das aber ist es, was sie so dringend brauchen! Glücklich und unbeschwert lachen und spielen zu können, ist ihre größte Sehnsucht.

Wie können wir unsere inneren Kinder heilen?

Unsere Inneren Kinder benötigen dringend die „Anerkennung ihrer Wunden“, Zuwendung, Verständnis und Halt. Ich erlebe in meinen Sitzungen immer wieder, dass unsere inneren Kinder sehr schnell heilen und sich in fröhliche und ausgelassene Kinder wandeln, wenn man sie einfach annimmt (in ihrem ganzen Schmerz) und sie einfach liebevoll in den Arm nimmt. Durch unsere Aufmerksamkeit, die wir ihnen schenken, schaffen sie es ganz alleine, sich aus ihren alten, festgefahrenen Strukturen und Gefühlen zu lösen und sich ihrer Ursprünglichkeit zuzuwenden – der Liebe und des Glückes!

Innigkeit

Wenn du in einem Gefühl festsitzt, welches sich alles andere als „offen und glücklich“ anfühlt, dann ist es eine wunderbare und einfache Möglichkeit dich GLEICH JETZT mit dem entsprechenden Kind zu beschäftigen!

Kontaktaufnahme:


Schließe deine Augen …. und gehe BEWUSST dem Gefühl in dir nach! Egal ob es sich um Angst …. sogar Panik oder auch um Wut oder Neid handelt. Die Art des Gefühles spielt keine Rolle, denn für alles was in uns ein Gefühl darstellt gibt es passende innere Kinder!

inneres kind hp

Wenn Du dabei Führung benötigst, habe ich hier eine wunderbare CD dazu entworfen.

 

Mache dir keine Gedanken, ob du das kannst oder ob du alles richtig machst … alleine deine Absicht bringt dich unweigerlich zu dem passenden Kind. Du kannst dir alternativ auch ein keines Kind vorstellen, wie es vor dir steht (ob Junge oder Mädchen spielt keine Rolle) und in seinem Gefühl festhängt.

Wenn du der Meinung bist, dass das Mäuschen vor dir steht (sitzt/liegt), nimm es einfach in den Arm!!!

Halte es fest und streichle es beruhigend! Tröste es wenn es weint und höre zu, wenn es wütend um sich strampelt … sei einfach da und beobachte wie es sich durch deine Anwesenheit verändert.

Solltest du das Gefühl haben, dass sich das Kind dunkel, leblos, winzig oder kaputt zeigt … lasse dich nicht verunsichern. Auch hier gilt: Nimm es zu dir!!

Leg es an dein Herz und gib ihm alles, was an Liebe in dir steckt … du wirst sehen, es beginnt wieder zu leben … 

Vielleicht sagst du zu ihm: „Es ist so schön, dass ich dich endlich gefunden habe! JETZT WIRD ALLES GUT! Ich lasse dich nie mehr alleine!!“

Du kannst auch dein Unterbewusstsein bitten, dich und das innere Kind JETZT zu heilen! Euch beide mit ALLEM zu versorgen, was IHR BEIDE  jetzt braucht um wieder in die Liebe zu kommen.

Beobachte, was sich dadurch in dir und in deinem Kind verändert und mache dir bewusst, dass DU nun die Verantwortung für deine Gefühlswelt SELBER übernehmen kannst ;o)

Noch kurz bemerkt:

Bei dieser „Arbeit“ geht es nun darum, die inneren Kinder, die in Schmerz und Trauer festsitzen zu finden und ihnen die Achtsamkeit zu schenken, die sie heilt. Je nach Thema zeigen sich die Kinder in den unterschiedlichsten Bereichen des Unterbewusstseins. Sie können sich in tiefen, dunklen Höhlen ebenso befinden, wie auch hinter hohen Mauern oder sie zeigen sich tot und tiefst verletzt. Jedes der inneren Kinder steht symbolisch für tiefste Angstgefühle, die sich nicht aus eigener Kraft daraus befreien können.

 

Was bewirkt die Heilung der inneren Kinder?

Die inneren Kinder sind Ausdruck der Lebendigkeit. Menschenkinder leben gerne vom inneren Kind heraus und wir Erwachsenen sollten uns nicht nur nach dieser Unbeschwertheit sehen, sondern alles tun, um sie auch (wieder) leben zu können.angel-1009342_1920

Gesunde innere Kinder sind frei und grenzenlos in ihren Entfaltungsmöglichkeiten und wissen um ihre
Grenzen im Außen, weil sie es fühlend wahrnehmen.

Sind innere Kinder geheilt, bzw. befinden sie sich wieder in ihrer Lebendigkeit, dann steht der Mensch den damit verbundenen Gefühlen nicht mehr hilflos gegenüber, sondern er kann sie neutral wahrnehmen und sie für sich neu bearbeiten. Die so genannten „Knopfdrücke“ entfallen und das emotionale Erleben fühlt sich frei und lebendig an.

Ist ein Thema einmal geheilt, bleibt es geheilt, solange man dann auch „neu“ und achtsam mit seinen eigenen Gefühlen umgeht!

Ich wünsche dir wundervolle Erfahrungen bei dieser heilsamen „Arbeit“ …. und solltest du dabei Hilfe oder Unterstützung brauchen, bin ich jederzeit für DICH da!

Fühl dich umarmt

 


Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erleben.
Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!

Lasse Dich weiter inspirieren….

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu lenken...

Vom TUN ins SEIN 1.Teil

Die größte Erkenntnis, die ich während meiner Nahtoderfahrung erlangte war die, dass ich mir mein jämmerliches Leben, welches ich bisher geführt hatte, selbst GEWÄHLT hatte. Puh, das zu erkennen war ein ganz schöner Schock für mich! Relativ zu Beginn meiner...

Raus aus der Ohnmachts-Sackgasse!

DU BIST MÄCHTIG! Also raus aus der Ohnmachts-Sackgasse !!!!   Vertraue DIR ... und keinem anderen!   Seit vielen Jahren arbeite ich nun mit Menschen zusammen, die auf der Suche sind. Auf der Suche ... nach einer Lösung für ein Problem, nach Erlösung von...

Erfüllungspfad Schritt 6 – Erfüllung fühlen

Schritt 6 stand eigentlich unter einem ganz anderen Thema. Ich wollte dir vom "Tod und dem Leben" erzählen. Ich wollte (äh ... der Denker in mir wollte) dir helfen deinen Blickwinkel auf das, was wir unter "Tod" verstehen zu ändern,.... doch es kam anders! Der halbe...

Vor meinem LEBEN – oder – in der Wahrheit!

  Den Blick der SEELE die wir sind .... auf das Leben welches wir wählen! Diese Erfahrung aus einer meiner eigenen "Reisen" möchte ich gerne mit DIR teilen! Lass uns gemeinsam auf eine kleine Reise gehen ;o)   ........ ich vernehme den gleichmäßigen,...

Du brauchst nichts tun!

Du brauchst nichts zu tun! Heute möchte ich auf eine wunderbare Frage von Daniela eingehen. Ihre Frage an mich war:Liebe Anke, Du sagst immer : "Folge der Leichtigkeit und der Freude in deinem Leben", und du sagst auch: "Du brauchst nichts tun!" Wie soll das aber...

Deine Zauberformel für graue Tage

Erhöhe deine Schwingungen Du hast nichts zu lachen? Es ist Wochenbeginn, Du bist müde und könntest die Decke über den Kopf ziehen. Vielleicht hast du nachts länger wach gelegen und fühlst dich jetzt total erschöpft, Sorgen und Probleme drücken dich nieder und in den...

Drei tolle Fragen zum Buch

Drei Fragen zum Buch Vor einigen Tagen fand ich eine sehr nette E-Mail in meinem Postkasten. Eine von vielen in der letzten Zeit, doch diese war besonders! Drei Fragen. Sie kam von einer Redakteurin, die einen Beitrag zu meinem neuen Buch "Neun Tage Unendlichkeit"...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Bedingungslos sein – ja gerne … aber WIE??

Bedingungslos sein – ja gerne … aber WIE??

 

Bedingungslos  …. klingt so einleuchtend, klingt so richtig …. aber um Gottes willen wie funktioniert das bloß?

 

Als ich mich diesem „Thema“ so wirklich stellen durfte, lag meine Nahtoderfahrung schon einige Zeit zurück und ich hatte damit begonnen, mein Wissen und meine Erkenntnisse an andere Menschen weiterzugeben.

In war in diesen magischen 9 Tagen, während mein Körper im Koma lag, vollständig in die Felder der seelischen Bedingungslosigkeit eingetaucht  und hatte verstanden, warum es uns Menschen so schwer fällt, sie zu bewusst zu leben. Mit der Zeit rutschte ich nachdem ich wieder zuhause war – durch meine festen Rollen als Mutter und Ehefrau – und besonders auch durch die Arbeit mit Klienten unweigerlich wieder in alte Verhaltensmuster zurück! 

Als ich mal wieder so über diese Bedingungslosigkeit nachdachte, kam die Antwort umgehend … allerdings ganz anders als ich es vermutet hätte!

Es begann damit, dass ich mich immer „schlechter“ fühlte …. ich war müde und abgespannt, bekam immer öfter Kopfschmerzen und lag Nachts ewig lange wach. Mein körperliches Befinden änderte sich in kürzester Zeit dramatisch und ich fühlte mich in mir und um mich herum immer enger und enger. Ich befand mich plötzlich wie in einer gefühlten Sackgasse, die immer schmäler und dunkler wurde … und nach ein paar Tagen stand ich an ihrem Ende … direkt vor einer dicken, dunklen Wand!

Als mir dieser Zustand bewusst wurde, verzog ich mich in eine ruhige Ecke, hängte mein Schild „Mama braucht Ruhe“ an die Tür und ging in mich. …. Hinein, in dieses momentane Gefühl und in dieses „gefühlte Bild“.

Ich fühlte mich vor diese dicke Wand gezogen …. hoch, dunkel und undurchdringlich … es schnürte mir den Atem zu und mein ganzer Körper wurde bleischwer.

Was um Gottes willen war das bloß??

Als ich um eine Antwort und Hilfe bat, tauchte plötzlich einer meiner geistigen Lehrer neben mir auf, und fing an mit mir zu sprechen:

„Liebe Anke, dein wunderbarer Körper ist dir mal wieder eine tolle Hilfe … siehst du das? 
Dein Zustand spiegelt dir auf perfekte weise das Thema „Verantwortung“ und „Bedingungslosigkeit“. Bedingungslos zu sein bedeutet gleichzeitig auch den Anderen nicht zu bewerten Anke!

Du bewertest den Zustand deiner Klienten, wenn du mit ihnen arbeitest und fühlst dich für ihre Heilung verantwortlich. Dadurch nimmst du ihnen allerdings sehr vieles ab und ziehst es in dein eigenes System hinein … ohne dass dir das bisher bewusst wurde! Sich für andere Menschen verantwortlich zu fühlen, und damit meine ich auch dein privates Umfeld, macht DICH schwer … und hilft dem Anderen aber in keinster weise wirklich!

Ich gebe dir mal ein schönes Bild, damit du verstehen kannst was ich meine:

hausStelle dir vor, jeder Mensch lebt in seinem eigenen Haus. Jeder besitzt für sich ein Haus mit bestimmten Räumen, Fenstern und einem Garten. Ein jeder hat sein Haus auf seine eigene Weise gebaut und bewohnt es auch auf seine eigene Weise. Der eine nutzt alle Räume, ein anderer nur einen Kleinen, der nächste sammelt vieles und sein Nachbar verbringt die meiste Zeit im Garten.
Was du tust, wenn du dich für das Wohlergehen eines anderen Menschen verantwortlich fühlst ist nichts anderes, als würdest du von Haus zu Haus gehen (die Türen stehen dir ja offen) und netter weise ihren „Müll“ herausholen!

All ihre „Altlasten“, die sie nicht mehr brauchen … alte Kleidung die vielleicht Schränke verstopfen, Gerümpel im Keller oder auf dem Dachboden oder Unrat im Garten.

DU gehst durch IHR Haus und sortierst für SIE aus (!?) …. weil DU glaubst, dass DU genau weißt, was die betreffende Person noch braucht und was nicht!!

DU durchforstest jede Schublade und Raum für Raum!!“  

….. Ich war entsetzt über diese Szene die er mir so deutlich vor Augen führte …. denn ich spürte genau, wie recht er damit hatte!! …. 

 

 

„Würdest du das auch hier bei deinem Nachbarn machen? Bei deinen Eltern oder deinen Freunden? Würdest du diese Grenze überschreiten und einfach so in ihr Heim gehen um für sie zu entscheiden was Müll ist und was nicht? ….. und vor allem …. ohne dass SIE dich darum gebeten haben?“  

Nein! …. NIEMALS!! ….  Wie käme ich denn dazu!! …. In meinem Kopf ratterte es und ich fing an langsam zu begreifen auf was er hinaus wollte …. 

„Siehst du! Das genau ist der Grund, warum wir (die höheren Ebenen) niemals ungefragt eingreifen! Wir wirken aus Ebenen der Bedingungslosigkeit und absoluten Wertfreiheit heraus. Denke einmal darüber nach *lächelt*

Dein Gefühl der Verantwortung (und auch dein dementsprechendes Handeln) löst aber noch etwas anderes aus, auf das ich gerne eingehen möchte. DU stellst DICH damit ÜBER den anderen Menschen …. ! DU glaubst zu wissen was IHM gut tut und was nicht …. WAS er noch benötigt und WAS nicht …. WIE SEIN Haus auszusehen hat und wie nicht …. DU BEWERTEST SEIN LEBEN nach DEINEN VORSTELLUNGEN! Du machst DICH GRÖSSER und ihn dadurch KLEINER!“    

…… die Zeit des Schweigens die auf diese Sätze folgte, brauchte ich dringend, denn die Klarheit und Wahrheit seiner Worte bewegte mich sehr.

JA! Er hatte mich voll erwischt! Ich fühlte mich wirklich für alles und jeden verantwortlich (sogar für die sprichwörtliche „Blume in der Vase“) …. und JA! ich stelle mich damit über den anderen Menschen …. und das hat mit Achtung, Respekt und Bedingungslosigkeit absolut nichts zu tun!! …. Diese Erkenntnis saß!!! Ein Treffer ins Schwarze!

Meine Frage an ihn war jetzt allerdings recht einfach   …. „Wieso hilft das anderen Menschen nicht wirklich, wenn ich doch „so nett bin“ und ihnen ihren „Müll“ entsorge? Und …. warum geht es mir dadurch so schlecht?“

„Du kannst nicht wissen, was der andere Mensch für seine weitere Entwicklung WIRKLICH benötigt und filterst das, was DU wahrnimmst immer nur durch deine eigenen Augen (deine eigenen Erfahrungen). Dir fehlen die Erfahrungen (Grundlagen) des ANDEREN! Vielleicht benötigt er noch „Zeit“ um das eine oder andere Thema zu erkennen und zu wandeln? Vielleicht legt er genau diese Handlungen an den Tag, weil sie für IHN ganz besonders wichtig sind? Glaubst du wirklich, dass DU DIESE ENTSCHEIDUNGEN für ihn treffen kannst?

Wenn du den anderen Menschen etwas abnimmst (ohne es bewusst zu merken), so tust du das, weil du mit diesen Energien in Resonanz gehst. Du ziehst sie buchstäblich in dich hinein und versuchst sie „durch dich“ zu transformieren. Das meine Liebe funktioniert immer nur zum Teil! Einiges davon verbleibt in dir (auch in deinen Zellen) und blockiert dich stark. Je feinfühliger du bist, umso stärker spürst du diese BELASTUNG (Last)!“

Unser Gespräch dauerte noch eine Weile an, aber ich hatte begriffen!!

Ich habe dieses Erlebnis und die damit verbundene Erfahrung nie vergessen! ….. Sie setzte eine Kettenreaktion an Erkenntnissen in Gang und brachte mich Stück für Stück in die Bedingungslosigkeit zurück! Vielleicht regt sie dich auch zum Nachdenken an und setzt die richtigen Impulse zur richtigen Zeit ;o)

 

Jetzt bin ich neugierig von dir zu hören:

Hast du Fragen oder Anregungen dazu? Schreib mir deine Antworten in die Kommentare.

Ich freue mich über deine Meinung!

Ganz herzliche Grüße

Deine

 


Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erleben.
Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!

Lasse Dich weiter inspirieren….

Bedingungslos sein – ja gerne … aber WIE??

  Bedingungslos  .... klingt so einleuchtend, klingt so richtig .... aber um Gottes willen wie funktioniert das bloß?   Als ich mich diesem "Thema" so wirklich stellen durfte, lag meine Nahtoderfahrung schon einige Zeit zurück und ich hatte damit begonnen,...

Erfüllungspfad Schritt 1 – Die wichtigste Liebeserklärung Deines Lebens!

Herzlich Willkommen auf unserem Weg der ERFÜLLUNG   Du bist auf dem Weg und der Suche nach deinem WAHREN WESEN, sonst hättest du meine Seite niemals geöffnet. Es gibt Bereiche in dir, für die das, was du auf deinem Weg in dir selbst erkunden wirst, absolut normal...

Erfüllungspfad Schritt 9 – Selbstliebe erfahren

Wir haben im Laufe der letzten acht Schritte so vieles über Erfüllung gelesen, über Leichtigkeit und Freude…. und immer und immer wieder geht es dabei doch nur um eines   WIRKLICH: Die bedingungslose Liebe zu LEBEN! Um Selbstliebe erfahren. Diese bedingungslose Liebe,...

Erfüllungspfad Schritt 6 – Erfüllung fühlen

Schritt 6 stand eigentlich unter einem ganz anderen Thema. Ich wollte dir vom "Tod und dem Leben" erzählen. Ich wollte (äh ... der Denker in mir wollte) dir helfen deinen Blickwinkel auf das, was wir unter "Tod" verstehen zu ändern,.... doch es kam anders! Der halbe...

Was es WIRKLICH bedeutet dein HERZ zu ÖFFNEN

Wie oft hast du schon gehört: "öffne dein Herz"? oder .... hast das Gefühl, dein Herz sei zu?   Als ich das damals in fast jedem Buch las, war ich mehr als verzweifelt darüber. Ich wusste einfach nicht genau, was damit gemeint ist, und vor allem, wie ich das...

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu lenken...

Vor meinem LEBEN – oder – in der Wahrheit!

  Den Blick der SEELE die wir sind .... auf das Leben welches wir wählen! Diese Erfahrung aus einer meiner eigenen "Reisen" möchte ich gerne mit DIR teilen! Lass uns gemeinsam auf eine kleine Reise gehen ;o)   ........ ich vernehme den gleichmäßigen,...

Deine Zauberformel für graue Tage

Erhöhe deine Schwingungen Du hast nichts zu lachen? Es ist Wochenbeginn, Du bist müde und könntest die Decke über den Kopf ziehen. Vielleicht hast du nachts länger wach gelegen und fühlst dich jetzt total erschöpft, Sorgen und Probleme drücken dich nieder und in den...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Über die Kraft deiner Tränen

Über die Kraft deiner Tränen

 

Diesen wundervollen Artikel durfte ich von meiner lieben Herzensfreundin Nadine hier veröffentlichen! Ich danke ihr sehr für diese berührenden Zeilen und wünsche dir dadurch wundervolle Impulse in DIR

 

Weisst du, wenn es einen Award für das größte Tränenmeer auf dieser Erde in einem kleinen Leben geben würde – so wäre ich bestimmt eine DER Anwärterinnen…

 

Wie ich darauf komme?

 

Schon immer war das Weinen ein fester Bestandteil in meinem Leben. Ob alleine oder in Gesellschaft – ich gehörte noch nie zu den Menschen, die ihre Emotionen gut unter Kontrolle hatten. Ob die eigenen oder fremd heraus geweinten Tränen – irgendwann da war mein Inneres Fass so voll und es musste überlaufen – ob ich wollte oder nicht.

Früher kämpfte ich ununterbrochen dagegen an. Ich versuchte meine Emotionalität zu verbergen, was mir mehr schlecht als recht gelang. Doch heute ist es anders. Ja immer häufiger, da gebe ich mich dem Fluss meiner Gefühle einfach hin und lasse geschehen was geschehen will. Auch wenn ich damit häufig anderen und ihren ungeweinten Tränen zu sehr auf die Pelle rücke. Ich begreife so langsam die Heiligkeit in den Tränen. Sie lehren dich Geschichten vom Anbeginn der Zeit und verhelfen dir, wenn du es zulässt, zu einem neuen Leben.

 

Über die Kraft deiner Tränen und die Heiligkeit, die ich darin für uns alle sehe

 

Welchen Sinn könnte es für dich machen deine Tränen mehr in deinem Alltag zu leben?

Vielleicht gehörst du ja zu den fröhlichen Menschen, die dieses Ventil nur selten brauchen. Trotzdem finde ich die Frage interessant, welchen Mehrwert es für dich und ja vielleicht sogar für andere Menschen hätte, wenn du deine Traurigkeit und deine Tränen umarmst?

Sprudelnde Gedanken über die Kraft deiner Tränen

So wie die Tränen meist unverhofft an unsere inneren Türen klopfen, so lasse ich meine Gedanken zu ihnen nun einfach sprudeln. Bestehen sie doch aus dem Element Wasser, das unser aller Leben verbindet und reinigt und segnet. So beginne ich heute früh gedanklich bereits auf meinem Radweg zur Arbeit mit einem Artikel für dich, und vertraue mich meinem eigenen LebensFLUSS an. Das Universum versorgt mich unmittelbar mit allem Wesentlichen, was an dich weitergegeben werden mag.

 

Wasser – das fließende Element in dir

 

Ich fahre so schnell, dass ich beginne auf dem Fahrrad zu schwitzen, mir über meine eigenen Körperflüssigkeiten, den großen Wasseranteil in meinem Körper bewusst zu werden. Wir trinken Wasser um zu leben. Wir reinigen unseren Körper durch dieses. Manche Menschen springen in heilige Gewässer hinein, um sich von ihren Sünden zu befreien und zu reinigen. Die Natur sie zerstört mit ihren Regenbächen ganze Regionen und verleitet an anderer Stelle zum Regengebet und Tanz um die Dürre wieder in das blühende Leben zu verwandeln.

Ja, Wasser spendet Lebenskraft und segnet alles Leben. Lässt nichts an Ort und Stelle, was nicht mehr dorthin gehört. Wasser macht dankbar und demütig zugleich, ist es doch so unberechenbar. Wasser wandelt Hartes zu Weichem um, und bahnt sich unbeirrt seine Wege.

Wasser lädt dich, wie der Fluss des Lebens ein, dich hinzugeben und in etwas Größeres zu vertrauen ohne vielleicht je vollständig zu begreifen.

Vielleicht beginnt ja sogar ein Teil in dir nur durchs Lesen alleine ein klein wenig mehr zu fließen…

… und wenn du nun magst, dann öffne dich in diesem Moment einmal für das Bild deiner Tränen als ein Ausdruck des Wassers welches sich in allem Leben wiederfindet.

 

Kraft deiner Tränen

 

Deine Tränen als Einladung an dich

Ja vielleicht sind deine Tränen sogar schon immer eine Einladung an dich gewesen ein wichtiger Bote – dich in deiner Natur ganz frei zu leben und dem Fluss deines Lebens zu vertrauen.

 

 

Ich fahre fort mit den folgenden Aussagen… lasse sie gerne auf Dich wirken:

♥ Deine Tränen gehören zum Element des Wassers

♥ Wasser reinigt und klärt und schenkt neues Leben

♥ Wasser ist eine bahnbrechende Kraft, die dir und anderen neue Blickwinkel eröffnet

♥ Deine Tränen sind so kraftvoll wie der tiefe Ozean und dazu im Stande alle alten Konstrukte und Anhaftungen aus dir heraus zu spülen

♥ Deine Tränen können als Trauer aber auch als Glückseligkeit empfunden werden

♥ Deine Tränen lieben den Weg des geringsten Widerstandes und ermöglichen dir loszulassen, dich von zu viel Druck in deinem Leben zu verabschieden – wenn du sie lässt

♥ Sie klären deine Wahrnehmung und schaffen Verbindung zu deiner wahren Natur und lassen deine Essenz fühlbar werden für dich

♥ Sie nähren und gießen den Samen in dir, der dir ermöglicht zur wunderschönen Blüte heranzureifen um ihrer Selbst wegen zu strahlen und zu erblühen

♥ Deine Tränen eröffnen dir neue Räume, neue Erkenntnisse, neue Perspektiven

♥ Deine Tränen schaffen immer Raum für Neues und öffnen dich Selbst für das Leben

♥ Deine Tränen sind eine Einladung dich selber zu lieben und dich in all deinen Ausdruckformen zu akzeptieren

♥ Deine Tränen sind ein Türöffner zum Wesentlichen

♥ Deine Tränen sind dazu im Stande deinen Schmerz umzuwandeln in Erkenntnis und Segen

♥ In deinen Tränen liegt Befreiung und wahre Stille verborgen, wenn du ihnen einmal zuhörst

♥ Deine Tränen können als Hingabe an dein Leben, so wie es ist, verstanden werden

♥ Deine Tränen sind eine Einladung an dich Nähe zu dir selber zuzulassen sowie von anderen anzunehmen

♥ Deine Tränen führen dich zurück in deinen eigenen Fluss des Lebens. Sie erlauben dir, solltest du einmal von deinem Herzenspfad abgekommen sein, wieder auf diesen zurückzukehren

♥ Deine Tränen flüstern dir Geschichten und Weisheiten über alles Leben und bringen dich wieder in Kontakt mit deiner Kraft und deiner wahren Größe

♥ Deine Tränen sind eine Hingabeübung an dich Selbst und sogar ein Dienst an deinen Mitmenschen, denn wenn du sie dir selber zugestehst, erschaffst du einen heiligen Raum auch für andere um ihre eigene Hingabe an das Leben selbst zu erfahren

♥ Tränen sind wie eine Quelle voller Reinheit und sprudelnder Lebenskraft, die dich wieder erinnern mögen an das reine Gewässer Deiner Seele

 

Die Wirkung der Worte entfaltet sich in dir

Wenn du magst, dann schließe für einen Moment einmal deine Augen und lasse all diese Impulse auf dich wirken.

Vielleicht, ja vielleicht durfte ich dich an dem ein oder anderen Ort in dir berühren und dich mit deinen Tränen in Verbindung bringen.

Wie ein Kind die Tränen frei fließen lassen

Zu guter Letzt schau dir einmal Kinder an im Umgang mit ihren Tränen. Lasse dich von ihnen und ihrer Echtheit inspirieren. Sie weinen und lassen zu, sie fragen nicht nach dem Grund ihrer Tränen. Sie reisen mit ihnen solange es eben dauert und mit der Zeit, da finden sie sich ganz automatisch wieder ein in ihren eigenen Rhythmus, in ihren Fluss des Lebens und tanzen spielerisch ihren eigenen Selbstausdruck in diese unsere Welt. Ganz im Einklang mit ihrer wahren Natur.

Erinnere dich in diesem Moment noch einmal daran wie frisch es draußen duftet wenn der Regen unsere Erde wieder einmal gesegnet und rein gespült hat.

Erlaube dir diesen Segen in dir selber zuzulassen, indem du dich deinen Tränen beim nächsten Mal öffnest.

Ich bin gespannt wohin es dich führt.

Und wenn du ganz mutig bist, dann erhaschst du vielleicht im Anschluss durch dein verquollenes Äußeres einen Blick in den Spiegel und in die Klarheit deiner Augen, das fließende gereinigte Gewässer deiner Seele und die BEFREIUNG, die KRAFT und die HEILIGKEIT, die in dir Selbst zu Hause ist

Von Herz zu Herz

FÜR DICH

Deine Nadine

Meine anderen Artikel:

Willst du ALTE oder NEUE Geschichten schreiben?

Bleibe bei all der Verlockung DU SELBST

 

Lasse Dich weiter inspirieren….

Erfüllungspfad Schritt 3 – Der wirkliche Sinn unseres Lebens

Vieles wurde mir vor Augen geführt, vieles wurde mir bewusst und doch hatte ich noch so viele Fragen.... besonders, wenn wir mal wieder meinen Körper besuchten. Er lag einbandagiert und wie eine leere Hülle in seinem Bett auf der Intensivstation. Piepsende Geräte...

Du bist wie ich – Ich bin wie du!

Du bist wie ich - ich bin wie du! Glaubst du mir, wenn ich dir heute sage, dass du und ich EINS sind? Und glaubst du mir, wenn ich dir heute sage, dass ich genau so bin wie DU und DU genau so bist wie ICH? Ja, glaubst du mir das? Ich meine damit nicht, das was wir...

Deine Zauberformel für graue Tage

Erhöhe deine Schwingungen Du hast nichts zu lachen? Es ist Wochenbeginn, Du bist müde und könntest die Decke über den Kopf ziehen. Vielleicht hast du nachts länger wach gelegen und fühlst dich jetzt total erschöpft, Sorgen und Probleme drücken dich nieder und in den...

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu lenken...

Bleibe bei all der Verlockung DU SELBST

  Diesen wundervollen Artikel durfte ich von meiner lieben Herzensfreundin Nadine hier veröffentlichen! Ich danke ihr sehr für diese berührenden Zeilen und wünsche dir dadurch wundervolle Impulse in DIR   Überall und an jeder Ecke gibt es so viel Inspiration...

Erfüllungspfad Schritt 1 – Die wichtigste Liebeserklärung Deines Lebens!

Herzlich Willkommen auf unserem Weg der ERFÜLLUNG   Du bist auf dem Weg und der Suche nach deinem WAHREN WESEN, sonst hättest du meine Seite niemals geöffnet. Es gibt Bereiche in dir, für die das, was du auf deinem Weg in dir selbst erkunden wirst, absolut normal...

Was es WIRKLICH bedeutet dein HERZ zu ÖFFNEN

Wie oft hast du schon gehört: "öffne dein Herz"? oder .... hast das Gefühl, dein Herz sei zu?   Als ich das damals in fast jedem Buch las, war ich mehr als verzweifelt darüber. Ich wusste einfach nicht genau, was damit gemeint ist, und vor allem, wie ich das...

Der einfachste Weg deine Berufung zu finden

Ich möchte so gerne meine Berufung finden...   Besonders die Suche nach der eigenen Berufung taucht in meinen Sitzungen immer wieder auf. So viele Menschen wenden sich mit dem Wunsch an mich, diesen inneren "RUF" finden und leben zu wollen. Der Wunsch und die...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Mache dein Ego zu deinem Verbündeten. JETZT!

Mache dein Ego zu deinem Verbündeten. JETZT!

 

Hast DU Lust auf eine absolut spannende Entdeckungsreise zu DIR SELBST?

Hast DU Lust darauf, DICH WIRKLICH zu verstehen und die Steuerung deines Lebens wieder selbst in die Hand zu nehmen?

Na dann …

 

WILLKOMMEN AN BORD!
Bitte schnallen Sie sich an und nehmen Sie eine entspannte Sitzposition ein …
wir machen uns auf die Reise in Ihr UNTERBEWUSSTSEIN!

Stellen Sie sich auf einige Turbulenzen während unser Reise ein, aber keine Sorge … diese werden nur kurzfristig auftreten!
Als Belohnung für Ihre Abenteuerlust verspreche ich Ihnen atemberaubende Erkenntnisse, umwälzende „AHA-Erlebnisse“ und die größten WUNDER die Ihr menschliches DASEIN zu bieten hat.

Ich bin mir sicher, du hast dich bestimmt schon oft damit auseinander gesetzt um was es hier jetzt geht: Unser Ego! 

Du hast dir die Prägungen aus deiner Kindheit angesehen und dich Stück für Stück daraus „befreit“, hast Vergeben gelernt und viel an dir gearbeitet,  aber …. irgendwie läufst du immer gegen innere Mauern, oder? Irgendwie geht es ab einem gewissen Punkt nicht weiter, du drehst dich im Kreis oder kämpfst immer noch gegen die „lauten Stimmen“ in dir an? 

Unbewusstes BEWUSST zu machen bedeutet:

in einem dunklen Raum den Lichtschalter zu betätigen

Vieles ist bestimmt schon leichter geworden, vieles hat sich schon verändert, aber …. wenn da nicht immer dieses „aber“ wäre!!

 

Hast du dich eigentlich schon mal bewusst deinem EGO in dir gestellt?

Bist Du seinem GEHEIMNIS in dir auf die Schliche gekommen?

Nein? 

Hast du den MUT in die „Höhle des Löwen“ zu gehen? 

JETZT?

Sehr gut!! Na dann lass uns das Ego mal kennen lernen! Gemeinsam!

 

Was glaubst du IST eigentlich dein EGO?

 

Um unserem EGO in uns auf die „Schliche zu kommen“ müssen wir erst einmal kurz herausfinden was das EGO in uns wirklich ist.

Da es für uns (noch) nicht greifbar ist wollen wir doch mal sehen, was es denn so „tut„:

1) SEIN JOB WAR ES UNS SCHÜTZEN

 

Sein „Hauptjob“ bestand damals darin, uns zarte Wesen vor Gewalt, Zurückweisung, Kritik und Schmerz zu schützen – was es auch ganz hervorragend getan hat!

Es entwickelte ausgefeilte Schutzstrategien und sorgte dafür, dass sich feine und sensible Anteile von uns „abspalten“ konnten und verdrängt wurden (um sie in Sicherheit zu bringen), legte gewisse Wahrnehmungsbereiche in uns lahm …. und kämpfte für uns jeden Kampf!


2) ES BESTEHT AUS REINER LEBENSKRAFT

 

Es gab uns die Kraft vor unseren „Gegnern“ zu flüchten, uns tot zu stellen oder uns mit ihnen auf einen MACHTKampf einzulassen.

Wenn wir damals von „außen“ attackiert wurden, lernte es sehr schnell unsere anderen Wesensanteile zu nutzen um entweder „voll bewaffnet“ in den Gegenangriff über zu gehen oder ganz schnell vor der Gefahr zu flüchten.

Dann lernten wir schnell den Rückzug anzutreten und das Ego richtete seine Kraft gegen uns!


3) ES KONTROLLIERT FAST ALLES IN UNS

 

Solange wir uns seiner „HANDLUNGEN“ nicht bewusst sind, schaltet und waltet es in uns wie es ihm gerade gefällt und vor allem, wie unser EGO es für richtig hält!

Es steuert unsere Körperspeicher genau so hervorragend, wie es unsere Glaubenssätze geformt hat und ist Meister darin mit unseren unbewussten Gefühlen zu jonglieren!

4) ES IST DER „BIG BOSS“ 

 

Durch seine Existenz und Steuerung haben sich in Laufe unseres Lebens viele unterschiedliche Persönlichkeitsanteile gebildet.
Die bekanntesten sind z.B.:

Der innere Kritiker (er lässt kein gutes Haar an uns und unserem Verhalten)

Der innere Richter (er urteilt über alles und jeden – nach außen oder gegen uns selbst)

Der innere Antreiber (ihm reicht es NIE! Nie ist es genug)

Der innere Perfektionist (ihm ist es niemals gut genug, perfekt genug)

Der innere „Gute“ (hält immer auch die andere Wange hin)

Der innere „Kämpfer“ (schwer bewaffnet, er verteidigt uns bis zum bitteren Ende)

usw …. usf….

 

 

Unser EGO „herrscht über unser Unterbewusstsein“ und hält sich selbst meistens für den „Nabel der Welt“


Unser EGO ist sich SEINER SELBST sehr wohl bewusst! Es weiß genau, was es von uns erwartet und was es (glaubt) für eine Aufgabe zu haben.

 

Hast du dich deinem EGO schon mal gestellt?

Ihm in die Augen gesehen und „ihn“ gefragt: „Was willst du eigentlich von mir?“

 

Nein? Das habe ich mir fast gedacht!

Das ist auch wirklich alles andere als leicht, dieser selbstbewussten Macht alleine gegenüber zu treten und sich gleichzeitig ebenbürtig und kraftvoll zu fühlen!

Die „Sache“ mit unserem EGO ist wie der Umgang mit einem großen, aggressiven unerzogenen HUND!

Hast du Angst vor einem knurrenden, zähnefletschendem Hund, der sich vor dir aufbäumt und zum Angriff ansetzt um dich zu zerfleischen?
Oder siehst du eher die blanke Angst in seinen Augen wenn er knurrt … und hättest ihn gerne zum Freund?

In unzähligen Hypnosesitzungen habe ich mittlerweile die unterschiedlichsten „Persönlichkeiten“ unseres EGO´s kennen lernen dürfen. Wobei sich einige „Eigenschaften“ wie ein roter Faden immer wieder zeigten:

 

  • Es ist listig und versteckt (tarnt) sich gerne!
    Es weiß natürlich, dass hier gerade was außergewöhnliches geschieht, wenn dein bewusster Anteil auf einmal das Gespräch mit ihm sucht (das gab es ja noch nie!). Also tut es oft so, als wäre es „nur ganz klein“ …. oder es zeigt nur einen gewissen Teil von sich! Erst nach mehrmaligen Aufforderungen zeigt es sich in seiner wahren Gestalt.

 

  • Es demonstriert seine Macht und „macht“ Angst!
    Oft kommt es vor, dass es sich so unglaublich groß zeigt, dass man es überhaupt nicht wahrnehmen kann. Es macht sich übermächtig groß, zeigt sich schwarz und löst gleichzeitig über unsere Körperspeicher stark einengende Gefühle aus (das Atmen fällt schwer, Druck erhöht sich). Du kannst es dir am besten wie einen großen, unerzogenen Hund vorstellen, der dich zähnefletschend anknurrt!

 

  • Es redet uns „mundtot“ und schüchtert uns ein!
    Unser Ego ist sehr gut darin Erklärungen zu finden, Gründe warum dieses oder jenes genau so richtig ist wie es ist und uns regelrecht „klein zu reden“. Da es dafür verantwortlich war deine Glaubenssätze und Überzeugungen zu bilden, ist es sehr geschickt in seiner Wortwahl … stell dich also darauf ein!

 

Wie kann ich denn nun diesen brüllenden Löwen in mir zähmen?

 

Horoskop-639123_1920

  • Seine unbändige Lebenskraft nutzbringend leben?
  • Seinen Mut, seine Entscheidungsfreude zum Ausdruck bringen?
  • Sein Wissen nutzen?
  • Seine Energie meinem Körper positiv zuführen?
  • Seinen Willen nutzen um meine Ziele zu erreichen?

 

 

Es gibt nur einen Weg:

Mitten REIN in die „Höhle des Löwen“!

 

Es dominiert, bäumt sich auf und herrscht …. es ist mit jeder Angst und jedem „negativ Gedanken“ stetig gewachsen und führt in unserem gesamten System REGIE!

Doch damit ist jetzt SCHLUSS!
Lesetipp: Jeder NEUE Weg beginnt mit einer ENTSCHEIDUG! Also triff sie JETZT!

 

OK! Lass uns gehen!

Mache es dir so bequem wie möglich und erinnere dich an eine Situation, in der du dich sehr stark und selbstbewusst gefühlt hast. Einen Moment in deinem Leben in dem du vollkommen in deiner Kraft warst und wo dich nichts und niemand erschüttern konnte.

Nimm dieses Gefühl ganz stark in dir war …. mache es größer und größer in dir …. und wenn du dich bereit fühlst, deinem stärksten Widersacher gegenüber zu treten, dann rufe innerlich dein EGO zu dir!

 

Befehle ihm, sich dir zu zeigen! …. VOLLSTÄNDIG! Ohne Spielchen und ohne „Wenn und Aber“!

Lasse dir Zeit dabei …. warte geduldig ab, wie sich dir dein Ego präsentiert. Wenn es dir hilft, dann kannst du es dir auch sehr gut wie einen riesengroßen, dunklen Hund vorstellen, oder vielleicht sogar wie einen Wehrwolf.

Wenn du möchtest, kannst du es auch auffordern, sämtliche inneren Anteile hervortreten zu lassen, die unter seinem Kommando stehen (den inneren Richter, Kritiker, Antreiber …. etc.)

Ganz egal wie du es wahrnimmst, achte auch darauf, wie sich dein Körpergefühl verändert, sobald es auf der Bildfläche erscheint …

 

Nun schau dir dieses Wesen einmal ganz genau an.

Wie nimmst du es wahr?

Was fällt dir besonders auf?

Was hat es für Eigenschaften?

Besitzt es Waffen?

Wie mächtig ist es?

Droht es dir?

 

Lasse dich bitte nicht täuschen, wenn es sich dir klein und „lieb“ zeigt! Der Natur des Ego´s widerspricht es „lieb“ zu sein!
Es ist schwer bewaffnet und bestimmt nicht auf „Kuschelkurs“ aus.

Mache dir immer wieder DEINE Kraft bewusst und bleibe in DEINER Stärke! Mache dich z. B. selbst genau so groß, wie sich dein Ego zeigt, so dass du ihm ohne weiteres in seine Augen blicken kannst.

DU BIST HIER UM WIEDER DEINE MACHT ZURÜCK ZU HOLEN …. VERGISS DAS NICHT!

Wenn du dein Ego wirklich wahrgenommen hast dann frag es zum Beispiel:

„WAS WILLST DU VON MIR“

„WAS IST DEIN ZIEL?“

 

Zeige Interesse an dem was er dir zu sagen hat, dann wird er sich dir immer ehrlicher präsentieren …. doch denke daran:

DU HAST DICH VON IHM LANGE GENUG AN DER NASE HERUM FÜHREN LASSEN!!

 

Wenn du das Gefühl hast, dass du alles zur Kenntnis genommen hast um was es IHM geht, dann sag zu ihm GANZ LAUT und SEHR BESTIMMT:

„STOP! Ok, ich habe dich verstanden, doch jetzt habe ICH dir etwas zu sagen!“

„Ich bin HEUTE, JETZT und HIER zu dir gekommen, um dir die VERANTWORTUNG für mich und mein Leben abzunehmen.
Ab heute übernehme ICH wieder die Regie über mich …. und deshalb erkläre ich alle Verträge und Vereinbarungen die ich jemals mit DIR  getroffen habe für ungültig!“

„DU bist HIERMIT aus DEINEM alten JOB ENTLASSEN und ich entbinde dich hiermit aus jeglicher Verpflichtung die du jemals eingegangen bist!“

„KOMPLETT und VOLLSTÄNDIG!“

 

Beobachte, wie dein Ego auf deine Worte reagiert.
Nimmt es dich ernst?
Kommt es mit irgendwelchen fadenscheinigen Erklärungen?
Lacht es dich vielleicht sogar aus?

Bitte lasse dich nicht unterkriegen, denn du bist heute hier um BEWUSST deine Macht und Kraft wieder zu übernehmen und dich nicht länger unbewusst und von deinen Ängsten leiten zu lassen! Vergiss das nicht!

Sei SOUVERÄN!

Lasse dir alle Verträge zurück geben die „es“ von dir jemals (unbewusst) bekommen hat.

Richte nun die Bitte an dein Unterbewusstsein und an deine Seele dich und dein Ego mit allen Energien zu versorgen, die ihr beide JETZT braucht.

 

Bitte die Weisheit deines Unterbewusstseins und deine Seele um Hilfe und Unterstützung bei deiner wichtigen Arbeit!
Du wirst beobachten können, wie sich dein Ego spätestens jetzt wandelt (kleiner wird … zugänglicher wird, etc.)

Bedenke dabei, dass du das EGO nicht vollständig auflösen möchtest, sondern sein Potential, seine Kraft und Unterstützung auf unbewusster Ebene wieder zum Vorschein bringen möchtest. Es darf gerne dein Freund sein, aber die Macht und die Lenkung deines Lebens und deiner Persönlichkeit obliegt ab HEUTE DIR!!!

DU STEUERST BEWUSST …. DU LÄSST NICHT MEHR STEUERN … und schon gar nicht UNBEWUSST!!

Bleibe solange im Bild und im Gefühl, bis es sich für dich stimmig und richtig anfühlt.
Das EGO sollte wesentlich weicher und zugänglicher geworden sein, die inneren Anteile sollten dir zugewandt und förderlich gestimmt sein und auf deine Fragen, ob sie sich denn nun dazu bereit erklären können, MIT DIR ZUSAMMEN zu arbeiten, POSITIV zu leben und all das KREATIVE und auch das UNMÖGLICHE zu wagen, sollten sie alle mittlerweile zustimmen (wenn nicht bitte dein UB und deine Seele nochmals um Mithilfe … und nimm wahr, was sich dadurch verändert).

Sehr gut!

Nun erteilst du deinem EGO noch einen NEUEN JOB:

„Hiermit erteile ich DIR deine NEUE AUFGABE:

Hierzu wird gehören weiterhin mein Leib und Leben zu schützen, aber so wie es ursprünglich für mich vorgesehen war!
Du hast zudem alle verdrängten Anteile von mir zu stärken, aufzubauen und in die Heilung zu führen. Meine Absicht ist es nämlich ALLE meine verdrängten und ungelebten Anteile wieder leben zu können, sie zu integrieren und gemeinsam (auch mit dir) ein erfülltes, ausgeglichenes Leben zu führen!“

ICH DANKE DIR!“

 

Lasse dein Ego nun los …. atme tief ein und komme langsam in deinem Tempo wieder zurück ins Hier und Jetzt!

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Solltest du eine genauere und geführte Anleitung brauchen um dich deinen inneren Anteilen und deinem Ego gegenüber zu stellen, dann schau in ein paar Tagen hier nochmal vorbei …. es wird eine geführte Meditation geben, in der ich dich auf dieser Reise begleiten werde (zu zweit geht das bestimmt leichter ;o)

 

Fühle Dich umarmt …. und sei stolz auf DICH! Das hast du richtig gut gemacht!!

Viel Freude bei der Entdeckung deiner NEUEN Persönlichkeitsanteile!!!!!!!

Erfüllung ist möglich! Auch für dich!
Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erleben. Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!

Lasse Dich weiter inspirieren….

Du brauchst nichts tun!

Du brauchst nichts zu tun! Heute möchte ich auf eine wunderbare Frage von Daniela eingehen. Ihre Frage an mich war:Liebe Anke, Du sagst immer : "Folge der Leichtigkeit und der Freude in deinem Leben", und du sagst auch: "Du brauchst nichts tun!" Wie soll das aber...

Das liebe Ego … unser Schutzprogramm vor Schmerz!

  Das liebe Ego ... nur durch unser Ego können wir "Mensch" sein!   Ein sehr großer Bereich unseres "Ich´s" hat die ehrenvolle  Aufgabe uns zu helfen, in einem Körper und der materiellen Welt unsere Erfahrungen machen zu können. Man nennt diesen Bereich in...

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu lenken...

Der Weg zum Glück – von Sam Berns

Ich möchte Euch heute ein Video vorstellen, dass mich auf Grund seiner schlichten Wahrheit tief bewegt und zu Tränen gerührt hat. Es handelt von dem amerikanischen Jungen Sam Berns, bei dem im Alter von zwei Jahren eine sehr seltene Krankheit diagnostiziert wurde:...

Was für eine unglaubliche Zeit

  Das Geschenk der Wandlung!   Wir schreiben das Jahr 2020 "Das Geschenk der Wandlung" - es hatte gerade erst begonnen -, als der Menschheit rund um den Planeten der Atem stockte. Ein lauter Aufschrei ging von Land zu Land, als ein neuartiger Erreger damit...

Wie Du Dein BEWUSSTSEIN auf das ZIEL Deiner SEELE ausrichtest

Bei einem der letzten Seminare schaltete sich einer meinder geistigen Lehrer plötzlich in unser Gruppengespräch ein, als wir über „vergrabene Anteile“ sprachen. Seine Worte haben uns alle tief bewegt und er hat uns mal wieder gezeigt, wie leicht und einfach es sein...

Erfüllungspfad Schritt 1 – Die wichtigste Liebeserklärung Deines Lebens!

Herzlich Willkommen auf unserem Weg der ERFÜLLUNG   Du bist auf dem Weg und der Suche nach deinem WAHREN WESEN, sonst hättest du meine Seite niemals geöffnet. Es gibt Bereiche in dir, für die das, was du auf deinem Weg in dir selbst erkunden wirst, absolut normal...

Erfüllungspfad Schritt 4 – Wem gibst du die Macht?

Als ich im Koma auf mein Leben zurück blickte, erkannte ich, dass ich mich im Laufe der Jahre immer weiter von mir selbst entfernt hatte. Ich selbst war mein schlimmster Feind geworden. Alles was ich dachte und tat, war mit Druck verbunden. Druck gegen die Umstände...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden