Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet.

Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu lenken und es an meine Vorstellung anzupassen. Dass das nicht funktionieren kann, musste ich sehr oft sehr schmerzlich feststellen.

Das Leben sprengte immer wieder meine „Kopfgrenzen“ und ich blieb verdutzt und ratlos am Boden sitzen. Immer und immer wieder habe ich mich gegen das LOSLASSEN aufgebäumt und glaubte, dass ich mir nur genug Mühe geben müsse …. irgendetwas vielleicht anders machen müsste, und dass „ich es in der Hand hätte“.

Was für eine Illusion!

Ich liebe mein Leben sehr, weil sich mir auf meinem Weg Zwiebelschale für Zwiebelschale zeigt, …. ich sie mir ansehen darf und sie sich dann wie von Zauberhand lösen.

 

DAS IST FÜR MICH MAGIE!

 

Immer wenn ich in mir etwas erkannt habe, nehme ich das Leben plötzlich aus einem vollkommen anderen Blickwinkel wahr und es zeigt mir seine Wunder.

ICH HABE ERKANNT, DASS DAS LEBEN SELBST MAGIE IST! WENN ICH ES LASSE!

Wir haben uns so sehr den Wünschen und Vorgaben unserer Umwelt angepasst, dass wir vollkommen vergessen haben, wer wir wirklich sind. Unsere Eltern und Lehrer sagten uns, wie wir zu sein haben, um in die Gesellschaft zu passen und wir haben verzweifelt versucht, es allen recht zu machen. Ist es nicht so? Wir haben uns in Schubladen gezwängt, uns Masken aufgesetzt und Rüstungen angezogen um nicht verletzt zu werden.

Wir haben alles getan, um uns in ihre Passform zu zwängen.

Bevor wir anfingen uns selbst zu suchen, hatten wir keine Ahnung, wer wir wirklich sind, weil wir so beschäftigt damit waren, jemand anderes zu sein. Wir dachten, so ist das Leben und es geht nicht anders.

 

JEDER GEHT DIESEN WEG – OHNE AUSNAHME.


Das ist der Sinn unseres Daseins.

Wir kommen als helle, strahlende und offene Wesen auf diese Welt, verbunden mit allem was uns zur Verfügung steht – und tauchen (oft richtig brutal) in die Dualität. Wir erleben Schmerz, Zurückweisung und Enge. Wir werden von außen korrigiert und geformt um in die Gesellschaft zu passen, und beginnen schon früh damit, folgsam zu sein und uns zu verbiegen, damit wir diese Enge so wenig wie möglich zu spüren bekommen.
Doch auf diesem Weg verlieren wir uns selbst.

Sobald wir dann damit beginnen unser Leben zu hinterfragen, tauchen wir aus diesen alten Mustern langsam auf und durchschauen sie. Wir erkennen, warum wir uns so sehr verbogen haben und erwachen Stück für Stück.
Wir erobern uns unsere ursprüngliche Kraft zurück und beginnen damit, unsere eigenen Grenzen zu sprengen. Wir machen die Erfahrung, dass alles andere Illusion war und durchschauen uns selbst mehr und mehr.

 

DAS IST FÜR MICH REINSTE MAGIE.

 

Heute möchte ich dir eine kleine, aber sehr tiefgehende Übung zeigen, mit der ich wundervolle DURCHBRÜCHE erlebt habe.

Diese Übung ist ein wichtiger Teil meines Weges, und brachte mich sehr klar in meine heutige KRAFT zurück. Stück für Stück. Ich konnte erkennen, in welchen Bereichen ich in mir festsitze und mir selbst meine Macht verbiete. Wo ich Angst habe, meine Stimme wirklich zu benutzen, wo ich mich klein halte, weil ich Angst habe groß zu sein (oder zu laut). Ich erkannte dadurch vor allem, woher dieses Muster kamen und wie ich sie lösen kann!

Das größte GESCHENK, das wir uns selbst schenken können ist, dass wir uns unserer Muster bewusst werden und sie dann TRANSFORMIEREN – aber wir können uns nur soweit verändern und wachsen, wie wir bereit sind, hinzusehen. Diese Methode nutze ich schon sehr lange und auch immer wieder, wenn ich spüre, dass es ansteht. Sie bereicherte mein Leben unglaublich und war eine der größten Hilfen, wenn ich mal wieder keine Ahnung hatte, wo ich ansetzen sollte.

 

DIE ÜBUNG:

Sie ist einfach, und du brauchst dazu nur Stift und Papier.

Wenn du diesen Artikel einfach nur liest, wird er nichts bewirken, aber wenn du dir jetzt Zeit für dich nimmst und diese Methode einmal für dich ausprobierst, wirst du von ihrer Wirkung überrascht sein 🙂

 

 

Du kannst sie jederzeit für dich nutzen, um aus alten Verhaltensmustern auszubrechen. Wann immer du willst! Immer wenn du in einer Situation steckst, in der du traurig bist, wütend, verärgert, aufgelöst, ängstlich, hoffnungslos oder was auch immer. Diese Methode funktioniert.

Also, wenn du bereit bist, dich wirklich mit dir selbst auseinander zu setzen und deine Themen anzusehen, dann mache folgendes:

 

1) SCHREIBE DEINE GESCHICHTE

Wann immer dich ein starkes Gefühl einholt oder du dich von jemand anderem verletzt fühlst, schreibst du dazu deine Geschichte auf.

Fragen, die du dir dabei stellen kannst:
Was ist die Geschichte in mir, die gerade abläuft?
Was passiert gerade in mir?
Warum bin ich wütend?
Schreibe einfach auf, was dich gerade so aus der Fassung bringt und was das in dir auslöst. Beschreibe, was in dir und mit dir passiert. Einfach schreiben – nicht denken. Lasse es alles einfach hochkommen und bringe es zu Papier. Egal, ob Worte aus dir aufsteigen, die du normalerweise nicht in den Mund nehmen würdest, Vorwürfe herauswollen, die du dir normalerweise nicht zugestehst, oder was auch immer. DIES IST DEINE GESCHICHTE! NUR FÜR DICH BESTIMMT. Erzähle sie dir selbst. Lasse kommen, was kommen will und höre erst auf, wenn du das Gefühl hast, es ist alles zu Papier gebracht.

 

2) IDENTIFIZIERE DAS GEFÜHL

Nachdem du die Geschichte herausgefunden hast, wirst du feststellen, dass die Gefühle, die du hast, in die Geschichte eingebunden sind. Es ist wichtig, dass du ein Gefühl für dich in dieser Geschichte bekommst.

Fragen, die du dir dazu stellen kannst:

Was löst diese Person oder Situation in mir aus?
Was liegt wirklich unter meiner Traurigkeit, Wut, Emotionen, etc?

Um mich hier klar auszudrücken: Es reicht hier nicht einfach „Ich bin wütend“ oder „Ich bin traurig“ zu schreiben. Geh tiefer. Ich bin wütend, weil ich das Gefühl habe, dass er mich nicht schätzt. Ich bin traurig, weil ich mich abgelehnt fühle. Ich bin verärgert, weil ich nie gehört werde oder weil das, was ich gebe, nicht gewürdigt wird,…… oder ich nicht gut genug bin. Du kennst die Gründe genau! Gehe jetzt in dir tiefer und fühle diese Gefühle! Sie sind der Grund. Um sie geht es!

 

3) GEHE ZURÜCK

Jetzt kommt der wichtigste Teil. Nachdem du die Gefühle herausgefunden hast, die hier hochkommen, stellst du dir eine sehr wichtige Frage:

„Wann habe ich mich so gefühlt, als ich ein Kind war?“
„Wer hat es ausgelöst, dass ich mich so fühlte?“
„Wer war daran beteiligt?“

Schau dir die Gefühle und Erinnerungen an, die jetzt auftauchen, wenn du auf dein Leben zurückblickst – war es deine Mutter? War es dein Vater? War es ein anderer Mensch in deiner Kindheit? Wer hat es ausgelöst, dass du dich so fühltest, und auch heute noch fühlst? Die Wahrheit ist, dass die URSACHE dessen, warum wir uns heute so fühlen, in der VERGANGENHEIT liegt.

Die AUSLÖSENDE-Situation erinnert uns an die Vergangenheit die nicht geheilt wurde. Wir wiederholen Situationen mit Menschen in unserem gegenwärtigen Leben immer und immer wieder, um unsere Vergangenheit zu heilen. Um uns selbst zu heilen.

Es ist nicht immer leicht, aber sobald du beginnst, deine Auslöser und deine Muster zu erkennen, kannst du sie heilen und verwandeln. Somit hörst du auf, sie in Endlosschleife zu wiederholen und befreist dich selbst aus ihnen.

Ich habe auf meinem eigenen Weg erkannt, dass es fast nie um das „jetzige Ding“ geht, das mich unglücklich macht, auch wenn ich glaube, dass es darum geht. Es geht um schmerzhafte Erfahrungen aus unserer Vergangenheit, die wir in unsere Gegenwart mitgeschleppt haben.

 

4) LASSE HEILUNG GESCHEHEN

Sobald du die Ursache herausgefunden hast, woher diese Gefühle kommen, schlage ich vor, dass du mit dir selbst erst einmal eine angenehme Zeit verbringst. Wahrscheinlich gibt es ein kleines Kind in dir, das von einem oder beiden Eltern nicht gesehen oder zurückgewiesen wurde.

Dieser innere Anteil muss die Wandlung vollziehen. Niemand sonst. Was darf es lernen? Was brauchst du (es) jetzt, damit es dir (ihm) gut geht? Wem könntest du jetzt vergeben? Dir selbst? Was darfst du jetzt erkennen?

Gönne dir Ruhe und lasse es einfach einmal wirken. Vielleicht hast du das Bedürfnis mit jemandem zu sprechen, dem du vertraust? Lasse dir Zeit, all diese Zusammenhänge in dein Bewusstsein zu steigen und dann…

Gehe sanft, freundlich und mitfühlend mit deinem inneren Kind und dir selbst um. Das ist der Schlüssel der Heilung. Nichts anderes! Alles andere sind Möglichkeiten, Tools und Werkzeuge wie wir diesen liebevollen Umgang mit uns selbst erlernen können.

Du kannst dich zum Beispiel wieder hinsetzen und deine „alte“ Geschichte umschreiben. Erzähle vielleicht ein Märchen, in dem dein Inneres Kind jetzt Schutz findet, Geborgenheit und all das bekommt, was es sich schon immer gewünscht hat. Indem die Menschen nun anders und liebevoll mit ihm umgehen und wie es so zu neuem Mut und neuer Kraft kommt.

Erlaube, dass sich etwas ändert.

DU HAST ES IN DER HAND! NIEMAND SONST KANN DAS ÄNDERN

Das ist eine große und sehr tiefgreifende Übung. Wenn du möchtest, kannst du mir gerne unten erzählen, was du in dir entdeckt hast und heilen konntest.

Wenn du Fragen oder Anregungen hast, freue ich mich natürlich auch über einen Kommentar! Ich antworte garantiert.

Sei glücklich und lebe ein authentisches Leben! Alles andere ist reinste Zeitverschwendung.
Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erfahren. Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!

Lasse Dich weiter inspirieren….

Erfüllungspfad Schritt 3 – Der wirkliche Sinn unseres Lebens

Vieles wurde mir vor Augen geführt, vieles wurde mir bewusst und doch hatte ich noch so viele Fragen.... besonders, wenn wir mal wieder meinen Körper besuchten. Er lag einbandagiert und wie eine leere Hülle in seinem Bett auf der Intensivstation. Piepsende Geräte...

Was es WIRKLICH bedeutet dein HERZ zu ÖFFNEN

Wie oft hast du schon gehört: "öffne dein Herz"? oder .... hast das Gefühl, dein Herz sei zu?   Als ich das damals in fast jedem Buch las, war ich mehr als verzweifelt darüber. Ich wusste einfach nicht genau, was damit gemeint ist, und vor allem, wie ich...

Ändere dein Lebens-Passwort!

Ändere dein Lebens-Passwort Ich bin immer wieder darüber begeistert, wie unfassbar leicht und spielerisch so manche Lösungen sind! Wir Menschen sind allerdings meistens darauf trainiert kompliziert zu denken – Mühe zu sehen, wo es eigentlich mühelos geht. Wir sehen...

Wo ist ist der Königstiger in dir?

Willst du DICH SELBST weiterhin klein halten oder DEHNST du dich endlich in deine GRÖSSE hinaus?   Erst einmal wünsche ich dir eine wunderschöne Zeit. Ich wünsche Dir Zeit voller Fülle und Liebe. Zeit voller Freude und Stille. Zeit, in der du dein volles...

Erfüllungspfad Schritt 9 – Selbstliebe erfahren

Wir haben im Laufe der letzten acht Schritte so vieles über Erfüllung gelesen, über Leichtigkeit und Freude.... und immer und immer wieder geht es dabei doch nur um eines wirklich: die bedingungslose Liebe zu LEBEN! Selbstliebe Diese bedingungslose Liebe, aus...

Mache dein Ego zu deinem Verbündeten. JETZT!

  Hast DU Lust auf eine absolut spannende Entdeckungsreise zu DIR SELBST? Hast DU Lust darauf, DICH WIRKLICH zu verstehen und die Steuerung deines Lebens wieder selbst in die Hand zu nehmen? Na dann ...   WILLKOMMEN AN BORD! Bitte schnallen Sie sich an und...

Bleibe bei all der Verlockung DU SELBST

  Diesen wundervollen Artikel durfte ich von meiner lieben Herzensfreundin Nadine hier veröffentlichen! Ich danke ihr sehr für diese berührenden Zeilen und wünsche dir dadurch wundervolle Impulse in DIR   Überall und an jeder Ecke gibt es so viel...

Erfüllungspfad Schritt 5 – Was ist deine Realität?

Meine Frage war: „Wer bin ich denn nun wirklich? Bin ich das, was ich hier in meinem Leben erfahre, oder bin ich grenzenlos und frei? Du erzählst mir von Wundern und unendlichen Möglichkeiten, doch meine Realität ist eine andere. Was von all dem ist Realität und...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Musst du noch – oder Lebst du schon?

Musst du noch – oder Lebst du schon?

 

Kennst du das auch?

… Alles fühlt sich eng an, nichts so richtig passend? Du quälst dich durch deine Tage?

Oder ist es so, dass dich bestimmte Seiten deines Lebens unglaublich viel Kraft kosten, sie dich auslaugen bis auf den letzten Rest und du dich nur noch verstecken möchtest?

Oder …. hast auch du vielleicht dein Lachen verloren? Ist es irgendwann, irgendwie im Laufe deines Lebens „auf der Strecke geblieben“?

 

Zieht es dich „runter“ wenn du an einen bestimmten Bereich in deinem Leben denkst und du fühlst dich dabei wie „gefesselt und geknebelt“?

Ich kenne das alles nur zu gut!

Für mich gab es da zwei  Seiten dieser grauen  Medaille:

Die eine Seite bestand nur aus „Pflicht“! … Ich muss noch dieses, und danach gleich jenes …. oh weh, das hab ich noch nicht fertig gemacht …. und das andere muss auch ganz dringend erledigt werden! Der eine will noch was, der andere hat noch nicht … 1000 Baustellen um mich herum und keine davon konnte ich wirklich „abhaken“.
Mit einem ganzen Gebirge an „ich muss noch“ im Rücken quälte ich mich durch meine Tage, die am besten 48 Stunden gehabt hätten …
Vielleicht hätte ich es dann eher geschafft, all das „ich muss noch“ zu „erledigen“…?

Mein Lieblingssatz war: „ich hab auch nur zwei Hände!“ und ich fühlte mich als wäre ich ein Muli, welches einen schweren Karren ganz alleine einen steilen Berg hinaufziehen muss …. während alle anderen lachend nebenher gehen! Keiner half mir ziehen!

AN(STRENG)UNG PUR!

Die andere Seite der Medaille kam danach und fühlte sich ganz anders an! Ich fühlte mich leer und grau …. absolut kraftlos und antriebslos!
„Rien nes va plus“ – Nichts geht mehr! Das Muli war zusammengebrochen!
Ich konnte mich zu nichts aufraffen und alles blieb liegen! Selbst die Dinge die mir früher Freude machten waren nur noch eine Last …. und das schlimmste war, dass sich jeder Tag endlos in die Länge zog!

Jedes „du musst noch“ zog mich nur noch tiefer in diesen grauen, leeren  Nebel …. und ich hatte noch nicht mal die Kraft davor wegzulaufen!  Ich wünschte mir sehnlichst, ich könne einfach in einen „Winterschlaf“ fallen und bitte erst dann wieder aufwachen wenn „es“ vorbei wäre!! ….. Man nennt das wohl „Burn out“ ;o)

STILL(STAND)! Irgendjemand oder Irgendetwas hatte mich komplett k.o. geschlagen!

Und nun? 

 

Wie konnte es nur dazu kommen? Wie konnte es passieren, dass mein Wunsch auf einen langen Winterschlaf (ich er(trage) das Leben nicht mehr) um so viel größer war, als meine LUST AUF DIE FREUDE AM LEBEN?

Die dicksten Steine die ich da in meinem Karren den Berg hinauf zog bestanden aus:

  • “An(forderung)en denen ICH meinte gerecht werden zu müssen”!
  • „Der Angst nicht mehr „geliebt“ zu werden, wenn ich einfach aussteige und „NEIN!“ sage“
  • „Meinem eigenen Perfektionsanspruch, weil ich dachte „nur ich mache es richtig“!
  • ….. ach ja, und dazu gehörte auch die Verantwortung die ich den Menschen in meinem Umfeld abnahm“.

Dir fallen da bestimmt noch viele andere Steine ein, die da so in unserem Karren liegen, oder?

Eines war mir schon mal klar: So konnte es nicht weiter gehen!! Doch wie um Himmels Willen komme ich da wieder raus?????
(Oh …. welch schönes Stichwort: „um Himmels Willen“ ….)

 

Darf ich mal deinen Blickwinkel verändern?

Eigentlich ist die Erklärung für diesen „Zustand“ sehr einfach!

Hast du schon mal das Wort LEBEN rückwärts gelesen?

 

Leben = Nebel


Cool, oder? Also ich war total begeistert, als ich das „begriffen“ habe und plötzlich wurde mir alles klar. Die Puzzlestückchen passten!
Aus meiner Sicht leben wir unser Leben im dicksten Nebel! Der Nebel der Illusionen, der Nebel der Anpassung, der Unterordnung, der Pflichterfüllung, der Gedanken,  der Macht und Ohnmacht …. und ich könnte diese Aufzählung jetzt ins Unermessliche weiterführen.

Was uns in diesem Nebel hält? Wir nennen das „es“ unser „EGO“!


All das von dem wir GLAUBEN wir müssen es so oder so machen, weil wir sonst nicht anerkannt, geliebt oder gesehen werden.

All das was wir MACHEN, weil uns gesagt wurde wir „müssen“ es tun (von den Eltern, Lehrern, Partnern, Vorgesetzten etc.)!

All das was wir über uns selber DENKEN, weil wir uns klein und unfähig fühlen, ungeliebt oder nicht gesehen etc.)

HA! Und genau das ist der Grund, warum ich nicht mehr konnte!!! Das ist der Grund, warum mich alles so unendlich viel Kraft kostete und ich mich dann schlussendlich in dieser LEERE wiederfand!!!!!!!

Ich war den Weg meines „Egos“ gegangen!!!!

Nichts von all dem was ich tat, dachte oder glaubte war aus „Sicht meiner SEELE“ von Bedeutung!
Schlimmer noch …. durch alles was ich tat, dachte oder glaubte entfernte ich mich immer mehr aus der Schwingung meiner Seele (und damit von mir selbst und dem was meine Bestimmung ist)!

SIE(!) war diejenige, die mich  da immer tiefer reingedrückt hat! Sie(!) war diejenige, die dafür gesorgt hat, daß ich K.O. gehe (gehen musste)! Denn nur durch ein klares K.O. würde ich aufhören (müssen) ständig zu kämpfen …. ständig mit dem Kopf gegen meine inneren Wände zu rennen ….. nur durch diesen „Knock Out“ habe ich endlich mal innegehalten und mein Ver(halten) überdacht! …. und nur so konnte  SIE(!) sich endlich bemerkbar machen  ;o)

 

Willst du dieses Spiel beenden? ….  JETZT?
Willst du diesen Nebel endlich verlassen? …. JETZT?

Und wie kommt man JETZT daraus?

Der erste und wichtigste Schritt ist schon vollbracht!!

Du hast erkannt, dass das WAS du da er(lebst), nicht das ist was du wirklich möchtest, oder?
Du hast erkannt, dass das WIE du es tust, dir keine ENERGIE GIBT, sondern dich nur KRAFT KOSTET, oder?
Du hast erkannt, dass das WAS da mit dir geschieht nicht dem Wunsch deiner Seele entspricht, oder?


Der erste Schritt ist ERKENNTNIS!

Indem du begreifst, dass der Weg den du bisher eingeschlagen hattest dich nur in die Enge führt …. dich nur Kraft kostet …. und du (wenn du ihn so weiter gehst) unweigerlich in einer Sackgasse landest, hast du den wichtigsten Schritt schon vollbracht!!!! Du hast “es” dir BEWUSST gemacht … und das bedeutet, dass sich dein VERSTAND ausdehnt … dein “EGO” ent(wickelt) sich mit!!!

Und nun geht es zum zweiten Schritt über:


TRIFF EINE ENT(SCHEIDUNG)!!!!!

Indem du eine klare Entscheidung für dich triffst, veränderst du sofort deinen Blickwinkel! Du blickst nicht mehr auf das Problem (der momentane Zustand), sondern auf den NEUEN WEG und dein Ziel!

Indem du zu dir selbst ganz klar STOP! sagst, … zu all dem was du da tust, denkst und fühlst jetzt erst einmal laut STOP! sagst, hält diese ganze innere “EGO-Welt” unweigerlich inne …. und schaut dich erwartungsvoll an ;o)!

Wie oft schon standst du in deinem Leben vor einer wichtigen Entscheidung? Vielleicht wolltest du deinen Job wechseln … dich von deinem Partner trennen … in eine andere Stadt umziehen … ein neues Hobby finden?
Ganz egal was(!) ……EINES haben all diese Erfahrungen gemeinsam:

Lesetipp: Jeder neue Weg beginnt mit einer Ent-scheidung-

Es gab IMMER diesen EINEN MOMENT, an dem die ENTSCHEIDUNG dazu gefallen ist!! Dieser eine Moment, an dem du aufgehört hast zu grübeln und mit deinem Verstand das “pro und contra” abzuwägen …. dieser eine Moment, in dem du zu dir selbst gesagt hast: “DAS MACH ICH JETZT! PUNKT! … (auch wenn ich noch nicht weiß wie!)” …. denk mal darüber nach ;o)
Wenn wir an einer Weggabelung stehen, MÜSSEN wir uns für einen der beiden Wege ENTSCHEIDEN …. sonst stehen wir hier bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag … :o)

Ok, du hast dich also entschieden …. und wie geht es jetzt weiter?


MACHE ES! Komme ins UMSETZEN!!!

Als ich mich damals dazu entschlossen hatte meine 16 jährige Ehe zu beenden, wusste ich noch nicht, wie es jetzt weiter gehen sollte. Ich hatte nicht die Möglichkeiten die ich heute habe und saß erstmal ziemlich ratlos auf meiner Couch! Die Entscheidung war gefallen und für mich auch absolut klar … doch schaff ich das? Was ist mit den Kindern …. kommen sie damit klar? Schaffe ich das finanziell? … Wohin soll ich jetzt gehen? … Wie wird das sein, wenn ich alleine bin? …. usw….. usw!

Alle meine Ängste, Zweifel und Glaubenssätze kamen hoch! Mein Verstand war durch meine Entscheidung auf Alarmstufe 10(!!) und präsentierte mir 1000 Gründe, warum das der absolut falsche Weg ist … den ICH mit Sicherheit niemals erreichen kann!
Und Ich? Ich war ihm mal wieder hilflos ausgeliefert … und steckte im nächsten Schlamassel fest (aber so richtig!)!!

Doch auch hier gibt es einen EINFACHEN …. und einen schwierigen Weg (mal wieder eine Entscheidung treffen ….(ich hoffe, du siehst mich jetzt liebevoll lächeln)!

 

Der EINFACHE Weg ist:

Hilf dem “Denker und Problemlöser” IN DIR! Lass ihn “da oben” nicht hilflos alleine rumwursteln, sondern hole ihn mit ins Boot(!) ….. und biete ihm konkrete Lösungen und Vorstellungen an!! Zieht GEMEINSAM den Karren in die NEUE RICHTUNG!!

->  Entscheide(!) dich, was du GENAU möchtest! Sei kreativ! Kreiere dir deinen Zukunftstraum so genau wie möglich … (was wäre das tollste und beste Ziel für dich!) … achte hierbei NICHT auf das Geplapper deines “Denkers” denn er wird dir wieder erklären dass dieses und jenes nicht funktioniert … weil: kein Geld, Verantwortung, keine Zeit … usw. Entscheide aus dem HERZEN (Seele) was du gerne erreichen würdest, wenn du es könntest!!!! Wenn DU ZAUBERN KÖNNTEST … was würdest DU DIR gerne herbeizaubern? KONKRET(!)?

-> Bringe dein Wunsch-Ziel zum AUSDRUCK! Schnapp dir einen Block und erstelle dir SCHRIFTLICH ein Mindmap oder eine eigene Collage mit Bildern die du aufklebst, Worte die du farbig markierst etc. pp! Wichtig ist hierbei, dass DU deinem Verstand LÖSUNGSMÖGLICHKEITEN und Richtungen anbietest, die er(!) in Zusammenarbeit mit deiner Seele(!) dann verwirklichen kann.

-> Der Zaubersatz hierbei ist: “AUCH WENN ICH NICHT WEISS WIE!”
Vielleicht schreibst du dir diesen Zaubersatz ganz oben auf deinen Zettel ;o) … dieser Satz bringt deinen Verstand dazu, dass er aufhört dir permanent “alte” Ratschläge zu erteilen und erstmal in “Warteposition” rutscht!

Und dann?

Wenn diese kreative “Arbeit” fertig ist, was dann? Ganz einfach:

 

LASSE LOS!

Überlasse JETZT die VERWIRKLICHUNG deiner NEUEN Zukunft deiner SEELE!
Kennst du das Buch von Bärbel Moor “Bestellungen beim Universum”? Das beruht auf dem gleichen Prinzip … und es funktioniert(!) … nicht nur bei grünen Ampeln und Parkplätzen … smile*.

Es gibt unzählige, wirklich tolle Mentaltrainer da draußen, die alle diesen einfachen Weg schulen.

Wenn du in dein Navi nicht eingibst, wohin du möchtest … wie soll es dich dann zielgenau dorthin bringen? Und wenn du es eingegeben hast …. was machst du dann? DU LÄSST ZU, DASS “ES” DICH FÜHRT … oder?

 

DAS ERGEBNIS:

Du hast den “alten” Weg den dir dein “EGO” vorgeschlagen hatte verlassen und hast dir BEWUSST deine eigene Zukunft kreiert!

Du wurdest BEWUSST zum Schöpfer, Zauberer und Gestalter deines Lebens!

Du wirst Stück für Stück ERFAHREN, dass dir alles “zufällt” was du auf deinem Weg zu deinem Wunschziel benötigst!

Du (und auch dein Verstand) werden be(geist)ert feststellen, dass “plötzlich” und wie aus “heiterem Himmel” Personen, Möglichkeiten, Erkenntnisse und Situationen in dein Leben treten, die du noch vor ganz kurzer Zeit nicht für möglich gehalten hättest ;o)

Lesetipp: Ausrichtung auf das ZIEL deiner SEELE – eine tolle Ergänzung hierzu ;o)

Jetzt bin ich neugierig von dir zu hören:

Hat dir mein Artikel gefallen …. und vor allem, hilft er dir weiter? Hast du Fragen oder Anregungen dazu? Schreib mir deine Antworten in die Kommentare.

Ich freue mich über deine Meinung!

Ganz herzliche Grüße

Deine

Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erleben. Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!

 

Lasse Dich weiter inspirieren….

Du brauchst nichts tun!

Heute möchte ich auf eine wunderbare Frage von Daniela eingehen. Ihre Frage an mich war: Liebe Anke, Du sagst immer : "Folge der Leichtigkeit und der Freude in deinem Leben", und du sagst auch: "Du brauchst nichts tun!" Wie soll das aber funktionieren, dass sich...

Der TOD ~ und sein größtes GESCHENK dieses LEBENS an MICH

    Den eigenen Tod BEWUSST zu erleben ist ein Geschenk welches nur wenigen Menschen gegeben wird. Ich habe dieses außergewöhnliche Geschenk erhalten und möchte hier nun gerne einmal darüber berichten... deshalb wird dieser Artikel heute eine sehr...

Erfüllungspfad Schritt 6 – Erfüllung fühlen

Schritt 6 stand eigentlich unter einem ganz anderen Thema. Ich wollte dir vom "Tod und dem Leben" erzählen. Ich wollte (äh ... der Denker in mir wollte) dir helfen deinen Blickwinkel auf das, was wir unter "Tod" verstehen zu ändern,.... doch es kam anders! Der...

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu...

Der Körper unser erlebbares Universum

Der Körper – Unser erlebbares Universum

Unser physischer Körper besitzt eine Intelligenz und eine Magie, die jegliche menschliche Vorstellung sprengt. Er ist viel mehr als nur ein feinschwingendes Resonanzfeld, welches permanent mit seiner Umgebung und unserem Bewusstsein kommuniziert. Er ist der goldene Schlüssel nach dem wir suchen – wenn wir ihn doch nur endlich wahrnehmen würden!

Mache dein Ego zu deinem Verbündeten. JETZT!

  Hast DU Lust auf eine absolut spannende Entdeckungsreise zu DIR SELBST? Hast DU Lust darauf, DICH WIRKLICH zu verstehen und die Steuerung deines Lebens wieder selbst in die Hand zu nehmen? Na dann ...   WILLKOMMEN AN BORD! Bitte schnallen Sie sich an und...

Bleibe bei all der Verlockung DU SELBST

  Diesen wundervollen Artikel durfte ich von meiner lieben Herzensfreundin Nadine hier veröffentlichen! Ich danke ihr sehr für diese berührenden Zeilen und wünsche dir dadurch wundervolle Impulse in DIR   Überall und an jeder Ecke gibt es so viel...

Jeder NEUE Weg beginnt mit einer ENTSCHEIDUG!

Willst du wirklich was verändern?WIRKLICH? .... oder nur ein bisschen? .... sicherheitshalber? .... erst mal probieren? EIN BISSCHEN FUNKTIONIERT NICHT!!!! Man kann sich nicht ein bisschen auf etwas NEUES einlassen, wenn man seinem Herzen folgt. Dieses "bisschen"...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Über die Kraft deiner Tränen

Über die Kraft deiner Tränen

 

Diesen wundervollen Artikel durfte ich von meiner lieben Herzensfreundin Nadine hier veröffentlichen! Ich danke ihr sehr für diese berührenden Zeilen und wünsche dir dadurch wundervolle Impulse in DIR

 

Weisst du, wenn es einen Award für das größte Tränenmeer auf dieser Erde in einem kleinen Leben geben würde – so wäre ich bestimmt eine DER Anwärterinnen…

 

Wie ich darauf komme?

 

Schon immer war das Weinen ein fester Bestandteil in meinem Leben. Ob alleine oder in Gesellschaft – ich gehörte noch nie zu den Menschen, die ihre Emotionen gut unter Kontrolle hatten. Ob die eigenen oder fremd heraus geweinten Tränen – irgendwann da war mein Inneres Fass so voll und es musste überlaufen – ob ich wollte oder nicht.

Früher kämpfte ich ununterbrochen dagegen an. Ich versuchte meine Emotionalität zu verbergen, was mir mehr schlecht als recht gelang. Doch heute ist es anders. Ja immer häufiger, da gebe ich mich dem Fluss meiner Gefühle einfach hin und lasse geschehen was geschehen will. Auch wenn ich damit häufig anderen und ihren ungeweinten Tränen zu sehr auf die Pelle rücke. Ich begreife so langsam die Heiligkeit in den Tränen. Sie lehren dich Geschichten vom Anbeginn der Zeit und verhelfen dir, wenn du es zulässt, zu einem neuen Leben.

 

Über die Kraft deiner Tränen und die Heiligkeit, die ich darin für uns alle sehe

 

Welchen Sinn könnte es für dich machen deine Tränen mehr in deinem Alltag zu leben?

Vielleicht gehörst du ja zu den fröhlichen Menschen, die dieses Ventil nur selten brauchen. Trotzdem finde ich die Frage interessant, welchen Mehrwert es für dich und ja vielleicht sogar für andere Menschen hätte, wenn du deine Traurigkeit und deine Tränen umarmst?

Sprudelnde Gedanken über die Kraft deiner Tränen

So wie die Tränen meist unverhofft an unsere inneren Türen klopfen, so lasse ich meine Gedanken zu ihnen nun einfach sprudeln. Bestehen sie doch aus dem Element Wasser, das unser aller Leben verbindet und reinigt und segnet. So beginne ich heute früh gedanklich bereits auf meinem Radweg zur Arbeit mit einem Artikel für dich, und vertraue mich meinem eigenen LebensFLUSS an. Das Universum versorgt mich unmittelbar mit allem Wesentlichen, was an dich weitergegeben werden mag.

 

Wasser – das fließende Element in dir

 

Ich fahre so schnell, dass ich beginne auf dem Fahrrad zu schwitzen, mir über meine eigenen Körperflüssigkeiten, den großen Wasseranteil in meinem Körper bewusst zu werden. Wir trinken Wasser um zu leben. Wir reinigen unseren Körper durch dieses. Manche Menschen springen in heilige Gewässer hinein, um sich von ihren Sünden zu befreien und zu reinigen. Die Natur sie zerstört mit ihren Regenbächen ganze Regionen und verleitet an anderer Stelle zum Regengebet und Tanz um die Dürre wieder in das blühende Leben zu verwandeln.

Ja, Wasser spendet Lebenskraft und segnet alles Leben. Lässt nichts an Ort und Stelle, was nicht mehr dorthin gehört. Wasser macht dankbar und demütig zugleich, ist es doch so unberechenbar. Wasser wandelt Hartes zu Weichem um, und bahnt sich unbeirrt seine Wege.

Wasser lädt dich, wie der Fluss des Lebens ein, dich hinzugeben und in etwas Größeres zu vertrauen ohne vielleicht je vollständig zu begreifen.

Vielleicht beginnt ja sogar ein Teil in dir nur durchs Lesen alleine ein klein wenig mehr zu fließen…

… und wenn du nun magst, dann öffne dich in diesem Moment einmal für das Bild deiner Tränen als ein Ausdruck des Wassers welches sich in allem Leben wiederfindet.

 

Kraft deiner Tränen

 

Deine Tränen als Einladung an dich

Ja vielleicht sind deine Tränen sogar schon immer eine Einladung an dich gewesen ein wichtiger Bote – dich in deiner Natur ganz frei zu leben und dem Fluss deines Lebens zu vertrauen.

 

 

Ich fahre fort mit den folgenden Aussagen… lasse sie gerne auf Dich wirken:

♥ Deine Tränen gehören zum Element des Wassers

♥ Wasser reinigt und klärt und schenkt neues Leben

♥ Wasser ist eine bahnbrechende Kraft, die dir und anderen neue Blickwinkel eröffnet

♥ Deine Tränen sind so kraftvoll wie der tiefe Ozean und dazu im Stande alle alten Konstrukte und Anhaftungen aus dir heraus zu spülen

♥ Deine Tränen können als Trauer aber auch als Glückseligkeit empfunden werden

♥ Deine Tränen lieben den Weg des geringsten Widerstandes und ermöglichen dir loszulassen, dich von zu viel Druck in deinem Leben zu verabschieden – wenn du sie lässt

♥ Sie klären deine Wahrnehmung und schaffen Verbindung zu deiner wahren Natur und lassen deine Essenz fühlbar werden für dich

♥ Sie nähren und gießen den Samen in dir, der dir ermöglicht zur wunderschönen Blüte heranzureifen um ihrer Selbst wegen zu strahlen und zu erblühen

♥ Deine Tränen eröffnen dir neue Räume, neue Erkenntnisse, neue Perspektiven

♥ Deine Tränen schaffen immer Raum für Neues und öffnen dich Selbst für das Leben

♥ Deine Tränen sind eine Einladung dich selber zu lieben und dich in all deinen Ausdruckformen zu akzeptieren

♥ Deine Tränen sind ein Türöffner zum Wesentlichen

♥ Deine Tränen sind dazu im Stande deinen Schmerz umzuwandeln in Erkenntnis und Segen

♥ In deinen Tränen liegt Befreiung und wahre Stille verborgen, wenn du ihnen einmal zuhörst

♥ Deine Tränen können als Hingabe an dein Leben, so wie es ist, verstanden werden

♥ Deine Tränen sind eine Einladung an dich Nähe zu dir selber zuzulassen sowie von anderen anzunehmen

♥ Deine Tränen führen dich zurück in deinen eigenen Fluss des Lebens. Sie erlauben dir, solltest du einmal von deinem Herzenspfad abgekommen sein, wieder auf diesen zurückzukehren

♥ Deine Tränen flüstern dir Geschichten und Weisheiten über alles Leben und bringen dich wieder in Kontakt mit deiner Kraft und deiner wahren Größe

♥ Deine Tränen sind eine Hingabeübung an dich Selbst und sogar ein Dienst an deinen Mitmenschen, denn wenn du sie dir selber zugestehst, erschaffst du einen heiligen Raum auch für andere um ihre eigene Hingabe an das Leben selbst zu erfahren

♥ Tränen sind wie eine Quelle voller Reinheit und sprudelnder Lebenskraft, die dich wieder erinnern mögen an das reine Gewässer Deiner Seele

 

Die Wirkung der Worte entfaltet sich in dir

Wenn du magst, dann schließe für einen Moment einmal deine Augen und lasse all diese Impulse auf dich wirken.

Vielleicht, ja vielleicht durfte ich dich an dem ein oder anderen Ort in dir berühren und dich mit deinen Tränen in Verbindung bringen.

Wie ein Kind die Tränen frei fließen lassen

Zu guter Letzt schau dir einmal Kinder an im Umgang mit ihren Tränen. Lasse dich von ihnen und ihrer Echtheit inspirieren. Sie weinen und lassen zu, sie fragen nicht nach dem Grund ihrer Tränen. Sie reisen mit ihnen solange es eben dauert und mit der Zeit, da finden sie sich ganz automatisch wieder ein in ihren eigenen Rhythmus, in ihren Fluss des Lebens und tanzen spielerisch ihren eigenen Selbstausdruck in diese unsere Welt. Ganz im Einklang mit ihrer wahren Natur.

Erinnere dich in diesem Moment noch einmal daran wie frisch es draußen duftet wenn der Regen unsere Erde wieder einmal gesegnet und rein gespült hat.

Erlaube dir diesen Segen in dir selber zuzulassen, indem du dich deinen Tränen beim nächsten Mal öffnest.

Ich bin gespannt wohin es dich führt.

Und wenn du ganz mutig bist, dann erhaschst du vielleicht im Anschluss durch dein verquollenes Äußeres einen Blick in den Spiegel und in die Klarheit deiner Augen, das fließende gereinigte Gewässer deiner Seele und die BEFREIUNG, die KRAFT und die HEILIGKEIT, die in dir Selbst zu Hause ist

Von Herz zu Herz

FÜR DICH

Deine Nadine

Meine anderen Artikel:

Willst du ALTE oder NEUE Geschichten schreiben?

Bleibe bei all der Verlockung DU SELBST

 

Lasse Dich weiter inspirieren….

Zwillingsseelen – Verschmelzung durch und durch

Größtes Glück und größte Herausforderung   Ich beschäftige mich nun seit über 15 Jahren mit dem großen Thema der Zwillingsseelen und Seelenpartner.  Aus ganz persönlichen Gründen :o) Zwillingsseele   Vor 15 Jahren etwa begegnete mir meine Zwillingsseele...

Du brauchst nichts tun!

Heute möchte ich auf eine wunderbare Frage von Daniela eingehen. Ihre Frage an mich war: Liebe Anke, Du sagst immer : "Folge der Leichtigkeit und der Freude in deinem Leben", und du sagst auch: "Du brauchst nichts tun!" Wie soll das aber funktionieren, dass sich...

Erfüllungspfad Schritt 7 – Der Tod und das Leben

Oh ja, der Tod…..! Wir suchen ihn, wir fürchten ihn, wir verdrängen ihn oder wir leben unser ganzes Leben in seinem Schatten. Ich habe ihn mir von allen Seiten betrachtet… glaube mir! Ich kam schon mit ihm „Hand in Hand“ auf diese Welt und habe um die ersten...

Die Frage aller Fragen: WAS IST DIR WICHTIG?

    WAS IST DIR WICHTIG? Eigentlich eine ganz einfache Frage, oder? Und ich bin immer wieder überrascht, wie wenige Menschen darauf eine Antwort wissen. Oder gehen wir noch einen Schritt weiter: Was wünscht du dir FÜR DICH? Ohne weiterzulesen – was fällt...

Das Dickicht meines Waldes

Dies ist ein Gefühl in Textform, welches ich vor Jahren zu Papier gebracht habe und euch heute gerne zur Verfügung stellen möchte. Möge es auch dir helfen, Licht in deinen Wald zu bringen ;o) Der Wald zeigt sich im Unterbewusstsein sehr oft symbolisch für alles,...

Wo ist ist der Königstiger in dir?

Willst du DICH SELBST weiterhin klein halten oder DEHNST du dich endlich in deine GRÖSSE hinaus?   Erst einmal wünsche ich dir eine wunderschöne Zeit. Ich wünsche Dir Zeit voller Fülle und Liebe. Zeit voller Freude und Stille. Zeit, in der du dein volles...

Diese Übung änderte mein Leben. Auch DEINES?

Was ich am schönsten in meinem Leben finde, sind diese vielen, kleinen und großen MAGISCHEN MOMENTE die es hervorzaubert, wenn man am wenigsten mit ihnen rechnet. Früher versuchte ich alles in mir und um mich herum zu kontrollieren. Das Leben um mich herum zu...

Erfüllungspfad Schritt 2 – Sagst du wirklich “Ja” zu dir?

Als ich in den hohen Bewusstseinsebenen von meinem Lehrer durch so einige "Schulungsräume des Lebens" geführt wurde, gelangten wir an einen Punkt, der mir noch heute allzu bewusst ist: Mein striktes "NEIN" meinem Leben gegenüber! Aus seelischer Sicht hatte ich...
Hat Dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn doch liebend gerne mit deinen Freunden 
Vor meinem LEBEN – oder – in der Wahrheit!

Vor meinem LEBEN – oder – in der Wahrheit!

 

Den Blick der SEELE die wir sind …. auf das Leben welches wir wählen!

Diese Erfahrung aus einer meiner eigenen “Reisen” möchte ich gerne mit DIR teilen!

Lass uns gemeinsam auf eine kleine Reise gehen ;o)

 

…….. ich vernehme den gleichmäßigen, kräftigen Herzschlag meiner Mutter um mich herum und ein bekanntes Pulsieren scheint mich zu tragen. Es ist warm und angenehm in meiner neuen Welt und ich fühle mich geborgen und wohl. Ich fühle …. –  alles in mir ist Gefühl, denn ich bin weich schwingend und neugierig auf dieses neue Erlebnis, in welches ich mich hier gerade hineinbegebe. Ich nehme jedes Geräusch und jedes Gefühl vollständig in mich auf und erlebe mich selbst als ein reines, unbeschriebenes Buch welches mit jedem neuen Eindruck seine Seiten füllt.

Mir ist bewusst, dass ich mich auf ein vollkommen neues Wagnis einlasse, denn ich werde bald die klare Verbindung zu einem Großteil von mir selbst verlieren. Ich werde meine natürliche Verbundenheit bewusst blockieren, um alle kommenden Eindrücke und Erlebnisse so menschlich wie möglich erfahren zu können….

Nun bin ich also hier, … bereit für ein erneutes Abenteuer und mal echt gespannt, wohin es mich wohl diesmal führt. Ich habe mir eine wunderbare Mutter für dieses Leben ausgesucht. Sie ist eine sehr mutige Seele, die sich selbst sehr tief auf ihr eigenes Lebensspiel eingelassen hat und mir versprach auch mich in ihren eigenen Themen zu unterrichten. Sie ist stetig bemüht die Speicher der Enge, der Angst und der Sorgen zu durchschauen und einen Weg aus ihrer inneren Dunkelheit zu finden in die sie sich selbst hinein begeben hat.

Sie wird mich die Erfahrung der Einsamkeit und der Trennung lehren.  Sie wird mein offenes Wesen begrenzen und einengen und wird mich dabei unterstützen, mich tief in die eigene Dunkelheit zu flüchten, da ich durch sie lernen werde, dass alles was mir bis dahin noch unbekannt ist, eine Gefahr darstellen wird. Ich habe mir dieses Thema schon oft für meine Leben ausgesucht und auch jedes Mal die Rahmenbedingungen anders gewählt um so viele unterschiedliche Facetten wie möglich zu erfahren.
Für das Leben  welches diesmal vor mir liegt, wird mir ein ziemlich großer  Teil meines wahren Wesens erhalten bleiben, der immer klar mit meinem Unbewussten in Verbindung stehen wird. Es ist festgelegt, dass ich durch diese Verbundenheit immer unverfälschte Botschaften erhalten werde, die mich an die Wahrheit und Wirklichkeit erinnern werden.

Ich bin ja mal gespannt, ob ich sie hören kann, oder ob ich sie tief in mir fühlen werde und ob mir diesmal ihr Licht einen Weg aus der Dunkelheit weist … diese leisen Worte! Wenn ich es schaffe, dieser leisen Stimme zu vertrauen und zu folgen ….. wenn ich es schaffen kann, dieser Stimme mehr zu glauben als dem lauten Getöse meines Verstandes und all der Schutzmauern, die ich um mich herum aufbauen werde …., dann finde ich den Weg zurück! Ganz bestimmt!

Ach fühlt sich das hier alles wunderbar an, obwohl ich es nicht mehr gewöhnt bin, mich in einem fest strukturierten Körper zu befinden! Ich kann mich durch ihn räkeln und drehen und nehme wahr, wie sich mein neuer  Körper bildet, der mir noch so winzig klein erscheint. Bald wird der Zeitpunkt gekommen sein, an dem ich ihn voll und ganz bewohnen werde und meiner Heimat für einige Zeit Lebewohl sagen werde – doch bis dahin habe ich noch Zeit. Jetzt genieße ich es noch mit diesem Körper zu spielen …. in ihn hinein zu fließen und wieder aus ihm heraus … und jenseits all dieser Dichte und Trennung  zu sein.

Während ich mich in meinem Einheitsbewusstsein ausdehne kommen allerdings immer wieder Fragen in mir auf. „Werde ich mich danach daran erinnern, wer ich wirklich bin, dass ich göttlich bin, dass ich Schöpfer bin? Werde ich mich verlaufen oder die Stimme meiner Seele hören und nach Hause zurückfinden?

Mein höheres Selbst antwortet mir liebevoll: „Es geht niemals wirklich verloren! Das Wissen um deine Heimat ist in dir und du kannst es nicht vollkommen blockieren. Es wird sich von innen heraus deutlich bemerkbar machen, sobald du reif dafür bist. Bewahre dir dein Vertrauen.“

Es ist wohl ein bisschen wie „Erwachsenwerden“, nach menschlichen Begriffen. Es kommt der Zeitpunkt, da verlässt man das liebende „Elternhaus“ seines wahren Wesens, um in der Welt der Dualität seine eigenen Erfahrungen sammeln zu können und ohne die schützende Hand seine Herausforderungen zu bestehen – um dann, zu gegebener Zeit, in sich selbst seine eigene Wahrheit und sein Höheres Selbst wieder zu finden und zu verschmelzen.

Je näher der Zeitpunkt der Verbindung mit meinem neuen Körper rückt, umso spannender finde ich dieses kommende Erdenleben und umso mehr freue ich mich darauf.

Ich habe mir einen Vater gewählt, der mich die Dualität in meinem Inneren lehren  wird. Auch er ist eine sehr mutige Seele, die sich liebevoll bereiterklärt hat, mich in seine Erfahrungen mit einzubeziehen. Auch er hat sich für tiefe emotionale Wunden entschieden, hat für sich aber den Weg gewählt, die Erlösung im Geistigen zu suchen und richtet seinen Blick meist „nach oben und außen“, während es meine  Veranlagung sein wird, meinen Blick „nach unten und innen“ zu richten – wie meine Mutter. Ich werde mich in meiner Offenheit, Spontanität und meiner Neugierde stark in ihm wieder finden. Er wird meinen Geist anregen und meinen Wissensdurst stillen und doch wird er mir dabei behilflich sein, jegliches Gefühl von Einzigartigkeit, Bewusstheit und Verbundenheit erst einmal komplett zu verlieren.

„Werden seine Samen des Wissens aufgehen, wenn die Zeit reif dafür ist? Wird mich der Mut meiner Mutter führen,  so dass ich es schaffe der Angst-Illusion ins Gesicht zu blicken, wenn ich den Schatten in meinem Inneren begegne? Werden mich meine eigenen Wesensanteile auf den Weg der Liebe und der Achtung geleiten oder werde ich den leichteren Weg wählen und in Kälte und Hass abdriften?“ So viele Fragen tauchen in mir auf, während ich mich langsam meinem neuen, kleinen Körper nähere der so friedlich in seiner warmen, geschützten Umgebung ruht und auf mich wartet. Zwischen uns besteht ein dickes Band der Verbundenheit und ich fühle mich magnetisch von ihm angezogen.

Einmal noch ausdehnen ….. einmal noch im Einheitsbewusstsein verweilen und ganz tief in mir verankern …. und schon spüre ich eine immer stärker werdende Kraft, der ich mich nach kurzem Zögern schließlich hingebe. …

Ich erlaube mir immer klarer und konkreter die materielle Form des kleinen Körpers zu erkunden mit dem ich mich nun auch schon immer stärker identifizieren kann. Ich fließe in seine Zellen, ins Gewebe, in seine winzigen Organe die im Entstehen sind …. und nehme mehr und mehr Raum ein in seiner wundervollen Körperlichkeit.

Ach wie sehr freue ich mich auf dieses spannende Abenteuer – LEBEN!

 

….. Fortsetzung folgt

Alles Liebe
Deine

 

 

Ein Leben WIRKLICH zu leben bedeutet für mich Grenzen zu sprengen. Aus der dicken Nebelsuppe meines Egos hinauszutreten …. und die grenzenlose WAHRHEIT DAHINTER zu erleben. Im Nebel ist man blind und taub, doch DAHINTER öffnet sich ALLES!