Erlebnisabend

in Ingolstadt

“Wir sind so viel mehr als wir zu sein glauben!”

“Das Leben an sich ist ein unfassbares Geschenk!
Wenn wir auch nur einen Bruchteil unserer Möglichkeiten nutzen würden, wären wir die reichsten und erfülltesten Menschen.”

Diese Aussage trifft Anke Evertz aus tiefstem Herzen, denn sie hat die Bedeutung dieser Worte ganz bewusst erfahren.

Ausgelöst durch einen verheerenden Brandunfall wurde ihr Körper für neun Tage in ein künstliches Koma versetzt, doch sie selbst hatte ihn schon lange verlassen. Sie war zu diesem Zeitpunkt fest davon überzeugt, bereits gestorben zu sein und beobachtete den Kampf der Ärzte um ihr Leben sehr neutral von außen. Dass dieses Ereignis für sie allerdings nicht das Ende bedeutete, sondern den wichtigsten Wendepunkt ihres Lebens einleitete, wusste sie nicht.
Ihre außergewöhnliche Nahtoderfahrung, führte sie neun Tage lang in seelische Bereiche – jenseits von Raum und Zeit – und veränderte ihren Blick auf unser Leben, unseren Körper und unsere Bestimmung vollständig.

Mit viel Humor und Leichtigkeit berichtet die Autorin von „Neun Tage Unendlichkeit“ an diesem Abend von ihren Erfahrungen vor, während und nach ihrem außergewöhnlichen Nahtoderlebnis.  Sie nimmt die Zuhörer in Bereiche mit, die jedem von uns zur Verfügung stehen und vermittelt tiefgehende Erkenntnisse, die ihr in dieser Zeit vermittelt wurden auf leichte und verständliche Weise.

Der Abend bietet genügend Raum für Fragen aus dem Publikum und als Highlight nimmt sie die Teilnehmer selbst auf eine spannende und tiefgehende  Bewusstseinsreise mit.

"So berührend... vielen Dank"

Ich war mit meinem Mann bei Deinem Vortrag in Graz. Deine Worte und vor allem Deine wunderbare Art haben sehr viel in uns bewirkt. Vielen Dank dafür.
Annemarie Schurer

"Eine Frau, die LEBT, wovon sie spricht"

Viele reden darüber, doch Menschen zu treffen, die das was sie erzählen auch leben ist selten. Ich freue mich auf ein Wiedersehen!
Michael Reiser

"Ab jetzt darf es LEICHT sein"

Das war wohl das größte Geschenk für mich an diesem Abend. Die Erkenntnis: “Ab jetzt darf es LEICHT sein!”
Marianne Wohlschläger