“Lebe Dein Wahres Wesen”

Gastseminar von Anke Evertz

Wir sind nicht unser Körper!

Wir bewohnen ihn lediglich,
um uns durch ihn zu ERFAHREN 
!

Ein Wochenende das Grenzen sprengt
und das Gefühl für uns selbst und unseren Körper wandelt.

Was in einem Buch oder in Vorträgen nur mit Worten beschrieben werden kann, wird in diesen zwei Tagen zur erlebbaren Erfahrung! Schritt für Schritt lernst du hier deinen Körper und sein ganz eigenes Körperuniversum und dein seelisches Bewusstsein auf eine ganz neue Art wahrzunehmen. Du wirst in Bereiche deines Wesens eintauchen, die du vielleicht bisher noch nie kennen gelernt hast.

Anhand meiner eigenen Geschichte vor, während und nach meiner Nahtoderfahrung nehme ich dich auf eine spannende Erkenntnisreise zu dir selbst mit.
Du lernst, aus deinem erhöhten Potential zu schöpfen, wodurch sich der Blick auf dich selbst und deine Bestimmung wandelt.

Es liegt mir dabei besonderen am Herzen, dass du deine eigene, bewusste Erfahrung machen kannst und dabei in dein unerschöpfliches Potential eintauchst.

 

 

Ein Wochenende der ERFAHRUNG!
Theorie war gestern! Jetzt geht´s ans ER
LEBEN 

Im Seminar gibt es auch genügend Raum für deine Fragen.
Bitte kleide dich bequem, bringe etwas zum Schreiben und viel Vorfreude mit.

 

Kursort:

Schweiz – 4052 Männedorf

Hotel Boldern
www.boldern.ch

Datum: 31.08. + 01.09.2019
Zeiten: Jeweils 10:00 bis 17:00 Uhr
Essen: incl. Kaffee, Tee und Mittagessen
Kosten: CHF 440.00 / 400.00 €

 

Weitere Informationen erhältst du nach deiner Anmeldung.
Solltest du Fragen haben, schreibe uns einfach an: mail@claudia-reiser.ch

Organisation und Anmeldung:

Claudia Reiser
Iic. phil. Psychologin Männedorf
mail@claudia-reiser.ch
www.claudia-reiser.ch
044 382 26 26
076 360 12 99

Möglichkeit zur Übernachtung:

www.boldern.ch

 

 

“Wir leben unser Leben als wären wir Schlafwandler. Sobald uns jemand allerdings berührt, können wir aufwachen!”

“Sobald wir unseren Körper wirklich bewohnen, sind wir mit der Quelle der Schöpfung automatisch tief verbunden. Wir fühlen sie dann in jeder unserer Zellen.”

“Was glaubst du, wieviel Vorbereitung nötig war, dass du jetzt und hier in diesem Leben lebst? Glaubst du wirklich, du wärst ein “Zufall”?”